Zum Forum



#1

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 04.09.2004 22:16
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
So, ein Album ist angelegt, wenngleich ich die Bilder nun nicht auch noch 'hübsch' gemacht habe, so hat WEB.DE sie immerhin auf ladefreundliche Maße zusammengestutzt und das Anschauen geht ganz prima:

[B]https://fotoalbum.web.de/gast/sinovelo/ICCCR_2004[/B]


Und hier mein kleiner Bericht:

Wie immer: Ziemlich Hals über Kopf aus Berlin abgerauscht, allerdings nur bis in die Afrikanische Straße um die Ecke: Ganze Stadtautobahn verstopft, weil irgendwo am Funkturm ein Wasserrohrbruch ein Stück Straße weggespült hatte. [10]

Also: Zu spät in Hannover angekommen, um dort den von Andreas für mich ersteigerten wunderbaren Maschinenheber abzuholen, aber immerhin: Die beiden Ebayer hatten es sich mit einem Fässchen Bier gemütlich gemacht - und ich hab das heiß ersehnte Ding jetzt endlich.

Übrigens: die ganze Fahrt bis runter nach Interlaken mit Holmen im Hänger. Wenn's richtig warm ist, dann ist auch auf der Autobahn bei Tempo 110 ein angenehmes Spidern möglich. Die Seitenscheiben hochzufahren lohnt, weil es dann leiser wird.

Ab Hildesheim zeigten sich dann erste Vorboten des ICCCR: Eine DS mit Holländern drin. Kurz danach überholten zwei schwedische GS/GSA (in einem Affenzahn!) Da kamen Erinnerungen hoch!!! [5]

Eigentlich wollte ich durch die Schweiz, ohne die Autobahn zu benutzen aber kurz nach Karlsruhe wurde eine Vignette an der Raststätte für 27 Euro angeboten, und ich dachte "was soll's" - und hab's aufgebeppt, das Ding.

Das war ein Fehler, denn an der Grenze durfte ich dann für weitere 30 Euro noch eine zweite Vignette für den Anhänger kaufen [6]

Nun denn, weiter schön bequem über die Autobahn gespidert, und so nach und nach wurde ich euphorisch... Kein Wunder, wenn man innerhalb von 30 Minuten von drei SM überholt wird [1]

Ankunft in Interlaken: Bei der Registrierung steht hinter mir eine Sahara-Ente - mit laufenden Motoren, weil die Batterie im Eimer war. Und ich denk mir so im Stillen: "Das fängt ja hervorragend an!"

Dann ab auf die Wiese, den Wohnwagen aufgefaltet und angesichts immer dunkler werdender Wolken schnell die Persenning über Bob gezogen.....

.....und dann ging es auch schon los: Ein saftiges Unwetter mit Gewitter und Sturm fegte über das Gelände.

***siehe die Bilder dazu***

Naja, ein großes Badehandtuch hat mich im Innern vor größeren Wassermassen bewahrt - die Rinnsale konnten rechtzeitig aufgefangen werden [7]

Der Campingplatz war aber für die nächsten Tage eine Schlammwüste, auch dazu bitte die Bilder anschauen.

Ein Tipp: Bei solchen Veranstaltungen unbedingt nicht nur die offizielle Parade der Autos ansehen, sondern auch über den Campingplatz wandern. Viele Schmuckstücke sind die ganze Zeit dort geblieben (Bob auch [12] ) und wurden nicht der gaffenden Menge präsentiert.

Nun, es schlossen sich drei Tage an mit Autos, Autos, Autos. Henning war in seinem Element, und es waren wirklich tolle Wagen dabei.

Hier die Unklaren für Claus: https://fotoalbum.web.de/folder/19780744/ , https://fotoalbum.web.de/folder/19780744/

Und nun ein paar ausgewählte Highlights: Das - für meine Begriffe - absolut schönste Auto des ICCCR war ein komplett neu aufgebauter metallic-hellbauer SM, der aber nicht "überrestauriert" war, sondern einfach in bestmöglicher Verfassung, und dazu mit perfekt passenden Alufelgen und Breitreifen, die ein optisches Manko des SM hervorragend beseitigt haben: Die spaddeligen Räder mit den Blechblenden.

Dann gab es einen "XXM" - herrlich: Lang, länger, am längsten. Und nur 4 Sitze: Zwei vorne, zwei hinten. Dazwischen Kunstrasen.

Ein Engländer hatte eine DS (auf eigener Achse angereist) derart geputzt, dass das Auto vermutlich sauberer war, als es bei der Übergabe durch den Händler war. Sehr eindrucksvoll!

Froh war ich übrigens, dass ich vorher in Berlin noch reichlich Futter gebunkert hatte. Die Preise in der Schweiz sind appetitverderbend!!!!

Zwei Highlights: Die Flaminio-Bertoni-Ausstellung und eine chronologische Darstellung 70 Jahre Traction Avant.

Helmut: Was sagst du zu dem Citroen-Motorrad????

Noch so was Schrilles: https://fotoalbum.web.de/folder/19780744/ Ein offenbar umgebauter GS Birotor: Nun ein GS 2500 Diesel !!! hahaha

Den Rest könnt ihr euch in Ruhe anschauen.

Pluriels gab es insgesamt so eine Handvoll und Bob war der einzige ohne Holme. Die Persenning war übrigens von großem Interesse - offenbar hapert es im Ausland mit der Vermarktung des Zubehörs, denn selbst Pluriel-Besitzer kannten sie nicht.

"Ou sont les arcs? Ou sont les arcs?" - die hatte ich übrigens auf dem Dach des Wohnwagens ausgelagert. In den Stoßzahntaschen - ging prima!

Toll feiern konnten die Franzosen, da gab es ganze Traction-Familien, die ihre Tische zusammen gestellt hatten und bis tief in die Nacht wurde gezecht, gequatscht und gegessen.

Absurd: Glasflaschen und Autoreparaturen waren offiziell verboten. Hahaha!

Als das ICCCR zuende war, hat's mich nicht mehr lange in der Schweiz gehalten. Der Reichtum und die Selbstgerechtigkeit dort erzeugt bei mir einen dicken Hals. Das möchte ich noch erleben: Dass, wenn immer eine Ungerechtigkeit im großen Stil auf der Welt passiert, die Schweiz nicht nur als Gelddepot und Ruhesitz der Drahtzieher dient, sondern auch zwangsverpflichtet wird, 50% der Kosten der UNO-Einsätze aus dem Staatshaushalt zu bezahlen! (Pardon, das musste mal raus...)

Also ab nach Frankreich und lustig über die Nationalstraßen gen Süden getrabt. Herrlich! Wie schön doch Frankreich ist. Zweimal mussten kurz die Holme rauf, weil es ein paar Schauer gab, aber ansonsten war es der reine Pluriel-Genuss. Ein Traum!

Etwas jäh unterbrochen durch die Bekanntschaft mit Monsieur Boelque, der mit der Schnauze seines R25 mal testen wollte, wie widerstandsfähig so ein 30 Jahre alter Faltwohnwagen ist. Nun, ihr könnt sehen, er hat sich wacker geschlagen und der R25 hat kräftig was auf die Nase gekriegt. Bei der ganzen Sache fiel mir sofort der uralte Werbespot ein "Ahhhh, Alliance...!" - Erinnert sich noch wer?

M. Boelque: "Je suis desolé!"

Moi aussi!!! [10]

Und jetzt will mein Anwalt von mir wissen, wo genau das passiert ist. An welcher Ampel? Na, dem werd ich wohl am Montag was beichten müssen.....

Dann noch runter an die Costa Brava: Traumhafte Sonne und Meer. Vorher allerdings tolle Serpentinen. Wie konnte ich bisher ohne Servolenkung leben?

Über Andorra (!) zurück, und dann nochmal intensiv Frankreich. Klasse!

In Frankreich habe ich insgesamt vielleicht nochmal eine Handvoll Pluriels entdeckt. So langsam mache ich mir Sorgen: Hoffentlich ereilt unseren Pluriel nicht das gleiche Schicksal wie der Avantime von Renault!

5.000 km sind zusammengekommen und einen schöneren Auto-Urlaub kann ich mir nicht vorstellen. Den hätte man glatt auf ein volles Jahr ausdehnen können.

nach oben springen

#2

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 12:25
von Andreas • Gründungsmitglied | 2.923 Beiträge | 11163 Punkte
Hallo Henning,

das hört sich alles ganz toll an, müssen mal wieder ein Bierchen trinken gehen. Schade, daß Du den Berlin-Besuch von Yoyo verpaßt hast.

Lieben Gruß
Andreas

nach oben springen

#3

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 13:11
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Was heißt hier, ich hätte Yoyos Berlin-Besuch verpasst?



Wenn die Jungs meinen, hier einfach so aufrauschen zu können, ohne vorher die Hoheit vom Wedding zu konsultieren, dann ist das grobe Nachlässigkeit.

Und dabei wollten wir doch durch die Kolumbarien schlendern....


nach oben springen

#4

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 14:12
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hoppla, ich identifiziere ja gerne... nur irgendwie klappt die Anmeldung bei Web.de nicht. Muß ich mich etwa mit einer Web.de Mailbox registrieren?

nach oben springen

#5

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 14:46
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
hmmm, offenbar ist das so, wenn man den direkten Link angibt. Pardon. Das wusst ich nicht.

Claus, nimm einfach die Bildnamen aus den Links, geh zum Album über

www.fotos.web.de/sinovelo

und steuere die Bilder direkt an.

Merci !

nach oben springen

#6

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 18:51
von fuerst (gelöscht)
avatar
...tolle Bilder, tolles Erlebnis.

Schade das es Wetter so übel mitgespielt hat.

Wenn ich die vielen 11cv so sehe... herrlich.

Da hast Du scheinbar ein paar schöne Tage verlebt.
Toll !

Grüße,
Harald


nach oben springen

#7

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 20:21
von madeira • Stammgast | 194 Beiträge | 202 Punkte
Ja wirklich tolle Bilder. Wäre auch was für mich gewesen , ich hätte sicher Muskelkater vom Kamera hochhalten und knipsen

Aber Sonne hattest Du ja wenigstens auch noch dann.


liebe Grüße

Doreen

nach oben springen

#8

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 21:05
von yoyo • Stammgast | 189 Beiträge | 239 Punkte

Zitat:

sinovelo schrieb am 05.09.2004 13:11
Was heißt hier, ich hätte Yoyos Berlin-Besuch verpasst?



Wenn die Jungs meinen, hier einfach so aufrauschen zu können, ohne vorher die Hoheit vom Wedding zu konsultieren, dann ist das grobe Nachlässigkeit.

Und dabei wollten wir doch durch die Kolumbarien schlendern....








Hi Henning,

nach Unwettern im Limousin, mindestens 20 fachen Stromausfällen (an einem Abend!!) haben wir nach einer Woche unseren eh nur auf 10 Tage veranschlagten Frankreichausflug beendet und sind nach Hause gefahren. Am Sonntag haben wir uns dann kurz entschlossen, ein Trip nach Sanssouci zu machen. Andreas sagte uns schon dass Du aus lauter Frust vor der Schönheit der Ledersänfte geflohen bist..hahahaha....
Aber nichtsdestrotrotz, wir treffen uns noch, muss mir schließlich MEIN Krematorium mal angucken....


nach oben springen

#9

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 21:11
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
wofür brauchtet ihr abends Strom?????

nach oben springen

#10

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 22:03
von Isa_Ulrich • Stammgast | 281 Beiträge | 359 Punkte
Verhüterli mit Beleuchtung ... - netzbetrieben

nach oben springen

#11

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 05.09.2004 22:34
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Dann warn's die falschen!

Man nehme phosphoreszierende!!!

Die leuchten noch 'ne Weile nach, wenn das Licht ausfällt.

nach oben springen

#12

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 06.09.2004 10:02
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hallo Henning,

sorry, aber Deine Links enthalten, wenn ich sie herauskopiere unisono nur diese Information: https://fotoalbum.web.de/folder/19780744/

Einige Bilder habe ich mir angesehen. Ich könnte mir vorstellen, daß der UMAP auf Bild 105 unbekannt ist. Dabei handelt es sich um eine Kunstoffkarosserie auf 2 CV Basis, die ähnlich wie ein Karmann Ghia schneller aussieht, als das Auto dann tatsächlich ist.

Dabei ist das Design der Karosserie bemerkenswert, zeitlos und eigenständig. Für meinen Geschmack jedenfalls zeitloser als die zu gleicher Zeit aktuellen Mercedes 190 SL oder Karmann Ghia.

Nimmt man die Seitenlinie, dann läßt sich die Form des Coupés auf einen Entwurf von Phillipe Charbonneaux aus dem Jahr 1954 zurückführen. Doch die Front des Charbonneaux Wagens ist völlig anders gestaltet. Das Design des UMAP wird Chappe et Gessalin (CG - andere Kreationen auf Panhard-, Simca- und Renault-Basis) zugeschrieben. Produziert wurde das Auto bei Camille Marin in Bernon.

Ein Exemplar des UMAP Coupés steht übrigens im 2 CV Museeum in Grandfontaine (*).

So, welches Schweinderl darf's noch sein?


Mit freundlichen Grüßen

Claus

(*)
Kontakt:
Alsace club 2CV
10 rue des noyers
F-67120 Wolxheim
Adresse:
Das Museum selbst ist in Grandfontaine (in der Nähe von Schirmeck). Ein Umzug des Museums an einen anderen Standort ist irgendwann vor 2007 wahrscheinlich. Die Kontakttelefonnummer bleibt.
Telefon:
0033 / 388 386 476
Öffnungszeiten:
Jeden Samstag zwischen 14.00 und 17.00 Uhr

nach oben springen

#13

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 06.09.2004 10:40
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
stimmt, das war das eine Rätsel. Danke für die Aufklärung!

- im übrigen erstaunlich wie frisch und wie wenig unmodern dieses Coupé auch heute noch wirkt.

Allerdings hatte die Kunststoffkarosserie bei näherer Betrachtung arg gelitten, mit den Jahren.

Das andere Rätsel ist die seltsame 'Nase' des Traction, Bild: rimg0066.jpg. Haste da was zu, an Informationen?

nach oben springen

#14

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 06.09.2004 11:03
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
... die Nase an der Traction ist schwieriger. Sie erinnert entfernt an die Nase der kleinen Hotchkiss Lastwagen aus den späten 40ern. Mal sehen, ob ich dazu etwas finden kann.

Was heute die Q-Faenger-, Borbet- und Chrom-Designer sind, waren vor 50 Jahren die Robri's, Carossiers und - wie auch heute noch - im Hinterhof bastelnde Einzelgänger(*).

Wie bei den meisten Autos der 30er ist es auch beim TA recht einfach, die Kühlermaske durch ein phantasievolles und zum Design passendes Exemplar zu tauschen. Phantasievoll? Zum Design passend? Oft leider nicht. Eigentlich war das nichts anderes, als die das, was die Kühlergrill-Veredler bis heute machen.

Was dabei herauskommt, ist Geschmackssache. Ich bin sicher, daß auch unsere Pluriel irgendwann mit solchem Tinnef verschönt werden. Vielleicht ein bisschen 'Zigeunerchrom' um die Radläufe, wie bei vielen Mercedes zu sehen oder vielleicht einen Heckdiffusor ums Auspuffrohr, à la Golf? Ach ja, und dann könnte man eigentlich noch die Federn ein bisschen flexen ...


Mit freundlichen Grüßen

Claus


(*) Kennt hier jemand die Geschichte vom Tiefensteuer? Erfinder dieses Teils war ein Mensch namens Karl Meier...

nach oben springen

#15

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 06.09.2004 11:57
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
nun, bei der Traction fand ich die Knubbelnase ganz gelungen.

Manchmal gab es solche Nasenoperationen auch ab Werk: Morris/Leyland hat damit Minis usw. in 'Luxusvarianten' verwandelt (Vanden Plas...).

Aber wennste nix rausfinden kannst, dann ist es auch nicht schlimm. Dann war das eben ein echter Exot.

Beim ICCCR war auch ein fürchterlich verspoilerter Pluriel zu sehen. Habe kein Photo davon gemacht.

Ansonsten war Tuning eher Nebensache. Gut so!

Da konnte man eher innere Werte bestaunen: Ein Teilnehmer mit Kastenente ist mit seinem Stallhasen im Käfig angereist. Einer der beiden Lastwagen (die auf den Photos im Schlamm stecken) hatte einen gemütlichen Wohnmobilausbau mit Kohleherd, der kräftig befeuert wurde.

nach oben springen

#16

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 08.09.2004 19:53
von yoyo • Stammgast | 189 Beiträge | 239 Punkte

Zitat:

sinovelo schrieb am 05.09.2004 21:11
wofür brauchtet ihr abends Strom?????








Na hör mal, mein Bruder mit Gattin und zwei pubertiernden 17 Jährigen waren auch mit, die Meute hatte Hunger und wollte futtern!!!!
Dafür braucht man Licht!!!

Und für die privaten Dinge ist Licht auch nicht schlecht, es sei denn, man hätte was zu verbergen, wie z. b. Schmerbauch, Tränensäcke, Cellulitis...;)


nach oben springen

#17

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 09.09.2004 10:28
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hallo Henning,

ich denke, es ist ein wenig wie in der Natur. Die eine Nasenoperation ist ein Riesenerfolg, die andere, na ja. Und wie wir inzwischen wissen, ändert die Nase nichts an grundsätzlichen Problemen.

Ich habe noch ein wenig weitergesucht. Ich finde jedoch nur die Hinweise auf 'das beliebte Austauschen des TA Kühlergrills gegen ...

Sowas war bei allen Marken und zu allen Zeiten beliebt. Selbst ein in Ehren ergrauter Porsche ist vor solchen Eingriffen nicht sicher. Nicht zu vergessen die etlichen Karmann Ghia, bei denen eine Mercedes 190 SL Nase implantiert wurde.

Die Variationen auf Basis des Mini, die BMC und später BL machten, um allen Konzernmarken auch ein kleines Auto ins Angebot zu geben, nennen die Briten übrigens Badge Engineering. Im GM Konzern findet das übrigens heute noch statt (Opel Astra = Vauxhall Astra). Früher hatten die Fahrzeuge auch eigene Namen. So hieß das Pendant zum Opel Kadett C bei Vauxhall Chevette und hatte eine Droop Snoot genannte grill-freie Front.

Anders als bei Badge Engineering und GFK-Bastelei sehe ich die Angelegenheit, wenn ein Karosseriebauer auf der Bodengruppe eines Großserienfahrzeugs eigene Kreationen erstellt. So sind in der Vergangenheit beispielsweise die Bitter Diplomat entstanden. Oder die Fahrzeuge, die bei Heuliez, Chapron, Binz oder Baur entstanden oder entstehen.


Mit freundlichen Grüßen

Claus [26]

nach oben springen

#18

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 09.09.2004 18:11
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Toll, wieder was gelernt, wobei einige rudimentäre Fakten aus der Erinnerungs-Black-Box zutage gekommen sind.

Ein Freund in England hatte diesen besagten Vauxhall: sehr rostanfällig, diese Nase.

hahaha

Aber irgendwie schließt sich der Kreis. Wie ich schon mal erwähnte war Muttis erstes Auto ein Fiat 500 mit Weinsberg-Karosserie, und zwar die Limousine, nicht das Coupé.


nach oben springen

#19

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 10.09.2004 10:09
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
... so ein Cinquecento mit Weinsberg Karosserie ist heute eine echte Rarität.

nach oben springen

#20

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 10.09.2004 18:42
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
...wir hatten unseren so ungefähr 1970 - und meine Mutti behauptet, es gäbe keine Photos davon. Beim nächsten Besuch werd ich aber nochmal durch die Photoalben stöbern. Vielleicht gibt's ja doch was.

Typisch Frau: Obwohl es das erste Auto ist, kein Photo davon!

nach oben springen

#21

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 11.09.2004 20:40
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
... mein Fall ist eher der Steyr-Puch aus Österreich. Durch das geänderte Dach sind die älteren einfach vom Fiat-Original zu unterscheiden.

Was den Wagen interessant macht, ist sein 2-Zylinder Boxer. Dieser 2-Zylinder ist wie die Panhard Boxermotoren auf Leistung ausgelegt. Und mit dem Leichtgewicht von Karosserie ergibt das eine interessante Mischung.

Helmut wird sich wie ich sicher auch an die kleinen Flitzer erinnern, die Anfang der 70er Jahre noch erfolgreich in der Tourenwagen Europameisterschaft, in den Slalomwettbewerben und auch bei Bergrennen unterwegs waren.


Mit freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen

#22

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 11.09.2004 21:20
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
ähem!

...auch ich erinnere mich!

Bin zwar noch nicht über das Verfallsdatum - aber an alles, was mit Autos zu tun hat, kann ich mich ganz prima erinnern! So, ab 1969 etwa....

Schließlich hat Mutti ja dann bald einen aktiven Motorsportler geheiratet.

Da fällt mit grade ein: Da gab's so 'ne lustige Sparte: Geschicklichkeitsfahren.

Dafür wäre der Pluriel denkbar ungeeignet.....

nach oben springen

#23

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 12.09.2004 13:25
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Henning,

da muß ich heftig widersprechen. Der Pluriel ist die Herausforderung beim Geschicklichkeitsfahren. Als ab-und-an Aktiver in früheren Zeiten kenne ich die PKW-Turniere, so heißen sie beim ADAC, recht gut.

Es ist richtig, daß die 'Profis' bestimmte Fahrzeuge bevorzugen, weil die besonders übersichtlich sind, besonders leicht zu fahren usw.. Deshalb habe ich mir oft einen Spaß draus gemacht, mit einem Fahrzeug anzutreten, das von den anderen wegen 'Unfahrbarkeit' belächelt wurde. Wenn ich dann noch an den Lächlern vorbei in die Pokalränge fahren konnte...

Naja, unser Pluriel ist so ein 'unfahrbares' Auto. Ich muß wohl gleich mal nachsehen, ob es noch Turniere gibt

Mit freundlichen Grüßen

Claus

PS: Der Pluriel tritt auch in diesem Punkt das Erbe des 2CV an. Der galt bei den 'Profis' zusammen mit dem VW Käfer auch als 'unfahrbar'.

Zitat:

sinovelo schrieb am 11.09.2004 21:20
ähem!

...auch ich erinnere mich!

Bin zwar noch nicht über das Verfallsdatum - aber an alles, was mit Autos zu tun hat, kann ich mich ganz prima erinnern! So, ab 1969 etwa....

Schließlich hat Mutti ja dann bald einen aktiven Motorsportler geheiratet.

Da fällt mit grade ein: Da gab's so 'ne lustige Sparte: Geschicklichkeitsfahren.

Dafür wäre der Pluriel denkbar ungeeignet.....







nach oben springen

#24

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 12.09.2004 14:24
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Zitat:

Claus schrieb am 12.09.2004 13:25
Ich muß wohl gleich mal nachsehen, ob es noch Turniere gibt








OK, sag rechtzeitig Bescheid. Deine Teilnahme tät ich mir ungern entgehen lassen.

...und mal ganz sachlich: Rückwärts und seitlich einparken geht ganz prima, nur nach vorne find ich's schwierig. Wenn man denkt, man sei schon ganz dicht dran, dann sind's beim Aussteigen immer noch 20 cm Luft....


nach oben springen

#25

ICCCR 2004 - Interlaken

in Treffen & Termine 09.10.2004 08:57
von Schlawine (gelöscht)
avatar
Hallo Henning!

Und was ist mit den vielen Enten in Interlaken?????!!!!!!!!!
Nee, im Ernst, wie viele waren denn da?

@Claus: Erstaunlich, was Du so alles weißt. Hut ab, den UMAP kennen ja wirklich nur die wenigsten.
Und vielen Dank für die Adresse vom 2CV- Museum, das kannte ich nämlich auch nicht....
Werde ich aber demnächst mal hinfahren.


Grüße, Schlawine

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mary Ceesay
Forum Statistiken
Das Forum hat 1404 Themen und 12122 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 89 Benutzer (27.10.2012 10:29).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen