Zum Forum


#1

Umrüstung auf autogas..........

in Soll ich oder soll ich nicht? 21.11.2011 18:10
von Birgit • Newbie | 25 Beiträge | 25 Punkte

Hallo Miteinander,
habe ja angekündigt, das ich auf der Pirsch bin.
Bisher aber bin ich immer zu spät gekommen, mittags auf eine Morgenanzeige gemeldet, schon ist das gute Stück vergeben.
Eigentlich hätte ich ja gerne einen Diesel, die werden aber eher sparsam angeboten.
Nun ist der Verbrauch der Benziner ist ja ziemlich hoch.
jetzt hat mein Mann vorgeschlagen, doch einen Benziner zu nehmen und ihn auf Autogas umzurüsten.
Die Kosten sind locker drin, da die Dieselvarianten ja erheblich höher im Preis sind.
Hat das schon einmal jemand umgesetzt?
Ich gehe davon aus, das die Preise für Benzin/Diesel eher noch steigen werden und Gas wird ja noch bis 2018 subventioniert.
Da ich meinen Plurie das ganze Jahr fahren werde, lohnt sich der Umbau sicher.
Bin ganz gespannt auf Eure Antworten!
Einen lauschigen Abend wünscht Euch Birgit, die gerade vor dem Kamin schmort und sehnsuchtsvoll Autoannoncen durchforstet


Grüße aus dem sonnig-windigen Norden von Birgit

nach oben springen

#2

RE: Umrüstung auf autogas..........

in Soll ich oder soll ich nicht? 21.11.2011 19:03
von Andreas • Gründungsmitglied | 2.928 Beiträge | 11193 Punkte

Hallo Birgit,

schau mal hier: Amortisationsrechner Autogas

Ich bin selbst eher der Wenigfahrer. Daher würde sich das bei mir nicht lohnen. Auch würde ich es nicht so machen, daß meine Sicherheit nachher gefährdet wäre. Die Leute, die das gemacht haben, mußten auf das Reserverad verzichten. In die Reserveradmulde kommt der Gastank hinein. Es funktioniert auf jeden Fall. Sinnvoll aus ökologischer Sicht ist es z.B. bei Benzin fressenden Oldtimern.

Der Tankdeckel für das Flüssiggas ist dann allerdings im Kofferraum. Der Benzintank bleibt ja erhalten. Wenn das Dach im Keller ist, wird das Tanken etwas schwierig, wenn auch seltener, weil die Reichweite höher ist.

"Bei einer Fahrleistung von ca. 30.000 km jährlich hat sich der Umbau bereits nach ca. 1 Jahr und 3 Monaten bezahlt gemacht." Diese Aussage stammt vom ADAC.


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
zuletzt bearbeitet 21.11.2011 23:11 | nach oben springen

#3

RE: Umrüstung auf autogas..........

in Soll ich oder soll ich nicht? 21.11.2011 19:18
von SB123 • Foreninventar | 215 Beiträge | 605 Punkte

Moin,
meiner verbraucht im Mittelmaß bei der täglichen Fahrt zur Arbeit 6,3 l. Die Strecke setzt sich zusammen aus 70 % Autobahn, 10 % Landstraße, 20 % Stadtverkehr. Damit kann ich leben.


Viele Grüße aus Hagen

nach oben springen

#4

RE: Umrüstung auf autogas..........

in Soll ich oder soll ich nicht? 21.11.2011 22:15
von Andreas • Gründungsmitglied | 2.928 Beiträge | 11193 Punkte

Dieser Artikel vom Spiegel könnte auch interessant sein.


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
zuletzt bearbeitet 21.11.2011 22:17 | nach oben springen

#5

RE: Umrüstung auf autogas..........

in Soll ich oder soll ich nicht? 21.11.2011 23:02
von Dumbledore • Foreninventar | 229 Beiträge | 903 Punkte

Zitat von Andreas
Der Tankdeckel für das Flüssiggas ist dann allerdings im Kofferraum. Der Benzintank bleibt ja erhalten. Wenn das Dach im Keller ist, wird das Tanken etwas schwierig. ...


Genau das hat mich davon abgehalten.


Gruss aus Essen

zuletzt bearbeitet 21.11.2011 23:12 | nach oben springen

#6

RE: Umrüstung auf autogas..........

in Soll ich oder soll ich nicht? 22.11.2011 14:03
von Yoop • Stammgast | 87 Beiträge | 164 Punkte

Kann man das Dach überhaupt hochklappen wenn es im Kofferraum liegt und die Holme entfernt wurden? Ich grüble die ganze Zeit darüber nach. Zum ausprobieren ist es mir gerade zu kalt.

nach oben springen

#7

RE: Umrüstung auf autogas..........

in Soll ich oder soll ich nicht? 22.11.2011 17:46
von Andreas • Gründungsmitglied | 2.928 Beiträge | 11193 Punkte

Umständlich. Kofferraumboden entfernen, Dach hochklappen, das benötigt aber dann eine Stütze, die ohne Holme nicht vorhanden ist. Kommt drauf an, wie oft man im Spidermodus fährt. Ich mache es so oft wie möglich. Da wäre mir das Gewurschtel zu lästig und ich würde wahrscheinlich dann eh nur Benzin tanken. Wenn man das Dach nur nach hinten fährt, geht es.


Grüße aus
♪♫♪♫ __B_E_R__╔╦╦╦╦╗__L_I_N__ ♪♫♪♫
Andreas
nach oben springen

#8

RE: Umrüstung auf autogas..........

in Soll ich oder soll ich nicht? 23.11.2011 11:43
von Kerstin • Stammgast | 56 Beiträge | 251 Punkte

Mir wäre es zu lästig, im Kofferraum tanken zu müssen. Ganz abgesehen vom Spidermodus. Ich habe eigentlich immer irgend was im Kofferraum, das ich dann umpacken müsste.

nach oben springen

#9

RE: Umrüstung auf autogas..........

in Soll ich oder soll ich nicht? 23.11.2011 11:52
von Karin • Gründungsmitglied | 457 Beiträge | 1314 Punkte

Guten Morgen!
Ich habe mal darüber nachgedacht. Eher aus umweltschutztechnischen Gründen, als um Geld zu sparen. Ich bin mit 162 cm ja nicht gerade groß und stelle es mir schwierig vor, im Kofferraum zu tanken. Da ist ja die relativ große Heckklappe im Wege, die mich sowieso manchmal behindert. Das Dach kann ich z. B. nicht allein aus dem Keller holen. Deshalb hatte ich mich dagegen entschieden. Finanziell hätte es sich sowieso für mich nicht gerechnet.


Eure Karin
(die die Rechtschreibreform ignoriert, mit Bitte um Verständnis)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Datmike
Forum Statistiken
Das Forum hat 1410 Themen und 12136 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 89 Benutzer (27.10.2012 10:29).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen