Zum Forum


#1

Motorprobleme beim C3 1,4 HDI 92PS 16V Exclusive?

in Technische Details 11.12.2005 21:06
von Gustazo (gelöscht)
avatar
Hallo!

Ich fahre zwar keinen Pluriel, aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem helfen? :-S

Seit 3 Tagen bin ich stolze Besitzerin eines Citroen C3 1,4 HDI 92PS 16V Exclusive. Der Wagen ist 2 1/2 Jahre alt und hat 22.000 km gelaufen.

Jetzt bin ich aber wegen 2 Dingen sehr verunsichert:

Zunächst verbraucht der Wagen deutlich mehr Diesel als von Citroen angegeben, und vom ADAC in einem Testbericht des 70PS Diesels bestätigt. Er hat 5,45l verbraucht, und ich bin hauptsächlich ausserorts bzw. Bundesstrasse gefahren. Da sollte er eigentlich nur ca. 3,8 Liter verbrauchen. Ist das denn normal?

Dann habe ich folgendes beobachtet: wenn ich im 4. oder 5. Gang niedrigtourig fahre, bei ca. 2.500 U/min, dann Gas gebe, zieht der Wagen für einen Moment (vielleicht 2 Sekunden lang) nicht mehr an, so als ob man kurz komplett vom Gas gehen würde. Das ist keine Einbildung, hat mir mein Freund so auch bestätigt! Dann aber zieht der Wagen richtig durch. Was kann denn da los sein? Zumal der Wagen ja -laut Herstellerangabe- das maximale Drehmoment bei 1.750 U/min hat. Das finde ich wirklich mehr als seltsam.

Ich habe eh den Eindruck dass mein C3 in den höheren Gängen so ab 3.000 U/min erst so richtig durchzieht, so als ob er dann erst den Turbo zuschalten würde, und nicht -wie es ja eigentlich bei einem Diesel sein sollte- von ganz niedrigen Drehzahlen an. Finde ich auch sehr komisch.

Ich bin 8 Jahre lang Peugeot 205 XRD gefahren, habe also jede Menge Dieselerfahrung, aber eben nicht Turbodiesel. Ist das denn so bei einem Turbodiesel??


Hilfe, bin wirklich verzweifelt :-S Sind diese Dinge denn normal, mache ich vielleicht irgendetwas falsch, oder sollte ich den Wagen gleich zum Autohändler zurückbringen?


Liebe Grüße,
Hilde

nach oben springen

#2

Motorprobleme beim C3 1,4 HDI 92PS 16V Exclusive?

in Technische Details 12.12.2005 07:19
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo Hilde,

Willkommen im Forum, auch wenn ich da mal mit einer Antwort passen muss ! Ich habe als letzten Diesel den Dienst 320-er von meinem Sohn gefahren und der macht das, was Du bisher gewohnt bist : von unten raus konstante Power ! Und dies müsste bei Deinem Diesel auch so sein.
Halt ich hatte noch einen kleinen Diesel vor kurzem gefahren, den C2 von meiner Tochter, auch ein rechter Feger - der Diesel - und auch ohne ein "Loch".

Ich denke Claus wird sich da mal melden, ich bin fast sicher, dass er auch hier eine Antwort parat hat !!

Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#3

Motorprobleme beim C3 1,4 HDI 92PS 16V Exclusive?

in Technische Details 12.12.2005 15:50
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Hallo Hilde,

erst einmal: Willkommen!

Zweitens: Turboloch beim Diesel: Ist mir bei der Probefahrt von Elterns nagelneuem Golf TDI auch unangenehm aufgefallen.

Mein Vorschlag, damit du dir selber ein Bild machen kannst: Vereinbare mit deinem freundlichen Zitronenhändler einen Probefahrttermin, um den direkten Vergleich selber zu spüren.

Alle Theorie ist grau und man muss es selber fühlen.

nach oben springen

#4

Motorprobleme beim C3 1,4 HDI 92PS 16V Exclusive?

in Technische Details 18.12.2005 20:56
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hallo Hilde,

das geschilderte Phänomen hört sich nach einem 'Turboloch' an und sollte beim C3 so eigentlich nicht auftreten. Hennings Vorschlag, eine Probefahrt mit einem baugleichen Wagen zu machen, halte ich für sinnvoll.

Ansonsten lässt sich dem Spuk eigentlich nur durch einen Test auf einem Leistungsprüfstand auf die Spur kommen. Den wird der Freundliche mit dem Doppelwinkel aber nicht haben. Ist halt nicht wie bei BMW, wo die Niederlassungen solche Prüfstände besitzen.

Der Vergleich mit dem 205 XRD ist schwierig. Der Saugdiesel entwickelt sein Drehmoment gleichmässiger bis zu einer Spitze, nach deren Erreichen die Kurve wieder schnell abfällt.

Beim Turbodiesel ist das anders. Diese Motoren beginnen wie die Saugdiesel mit einem allmählichen Anstieg, der dann beim Erreichen des vollen Ladedrucks (beim C3 HDI bei 1750/min) auf den Maximalwert springt. Dieser Wert bleibt dann konstant über die nächsten 1000/min und fällt danach allmählich ab. Der Drehzahlbegrenzer setzt dem Treiben bei ca. 4500 durch Abregeln ein Ende.

Vielleicht kann der Citroën Garagist durch einen Blick in die Steuerelektronik den Fehler finden. Eventuell hat der Vorbesitzer Tuningversuche gemacht und dabei an den falschen Potentiometern gedreht (falls das beim HDI überhaupt geht). Dafür spricht meiner Ansicht nach auch der hohe Treibstoffverbrauch.

Andererseits befinden wir uns auf dem Weg in den Winter. Ein Mehrverbrauch ist hier vor allem bei Kurzstreckenfahrten (weniger als 15 km am Stück) durchaus normal.


Mit freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen

#5

Motorprobleme beim C3 1,4 HDI 92PS 16V Exclusive?

in Technische Details 19.12.2005 23:14
von Gustazo (gelöscht)
avatar
Hallo!

Erstmal vielen Dank für eure Antworten :-)

Das mit dem hohen Treibstoffverbrauch weil kalt, hmm, da ich nicht in Deutschland lebe sondern im Süden ist das wohl nicht möglich.

Das mit dem Vergleich im anderen Fahrzeug, guter Tip, danke. Aber ich fürchte das wird nichts, soweit ich es verstanden habe wird doch der 92PS HDi-Motor mit der 1,4 l Maschine gar nicht mehr gebaut, sondern nur noch mit 1,6 l. Und dann würde ich ja doch wieder Äpfel mit Birnen vergleichen... :-S

Zwischenzeitlich habe ich von anderer Seite auch Antworten bekommen. Dort meinte man dass es vielleicht daran liegen kann dass mein C3 ja nicht wirklich richtig viel gelaufen ist und ich erstmal versuchen soll den Turbo "freizufahren". Ein anderer Vorschlag war, dass ich doch mal checken soll, ob immer schön die Inspektionen bei Citroen gemacht wurden. Dieses Problem ist wohl anscheinend bei Citroen bekannt, und irgendwann wurde die Software der Motorsteuerung mal überarbeitet. Und wenn die nicht aufgedudelt wurde könnte es daran liegen.

Klingt das logisch?

Liebe Grüße!

nach oben springen

#6

Motorprobleme beim C3 1,4 HDI 92PS 16V Exclusive?

in Technische Details 20.12.2005 10:04
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
hmmm, für mich klingt das eher nach Ausrede.

Gerade Dieselmotoren sind prädestiniert für den Kurzstreckenbetrieb.

Das man einen Turbolader 'freifahren' können soll, ist mich noch nicht untergekommen. Auf der Antriebsseite wird er mit heißen Abgasen konfrontiert. Aufgrund der Fliehkräfte sollte sich da nichts absetzen, es sei denn, der Motor spuckt Öl aus den Auslassventilen. Und auf der anderen Seite wird Luft verdichtet. Da kann sich eigentlich auch nichts absetzen.

Und das das ein allgemein übliches Problem der C3-Modelle sein soll, erscheint mir auch eher fraglich. Der 90 PS-Diesel wurde von Beginn an von allen Fachautoren in höchsten Tönen gelobt. Wenn da ein lästiges Turboloch gewesen wäre, wäre das auch beschrieben worden.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Datmike
Forum Statistiken
Das Forum hat 1410 Themen und 12136 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 89 Benutzer (27.10.2012 10:29).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen