Zum Forum



#1

Pluriel- los

in Allgemeines 24.10.2005 20:03
von Schlawine (gelöscht)
avatar

Hallo!

Nach langer Zeit melde ich mich auch noch mal.

Vor 14 Tagen habe ich meinen ewig nassen und kränkelnden Pluriel außergerichtlich an den Händler zurückgeben können (ich werde meinem Anwalt ewig danken.

Ein bißchen vermissen tue ich ihn schon, aber andererseits bin ich froh, daß fast 2 Jahre Ärger nun endlich ein Ende haben.

Zur Zeit fahre ich wieder "ganztags" (d.h. auch zur Arbeit) eine unserer Enten (die aber jetzt wegen Vogelgrippe- Alarm in den Stall müssen, bis mein neues "altes" Alltagsauto fertig ist.

Ich werde mir nie mehr ein neues Auto kaufen, ein anderer Pluriel kam daher nicht in Frage.

Euch allen wünsche ich weiterhin gute Fahrt mit den Pluris, vielleicht sieht man sich mal auf einem großen Citroen-Treffen!
Liebe Grüße, Schlawine


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:04 | nach oben springen

#2

Pluriel- los

in Allgemeines 25.10.2005 07:24
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo Schlawine,

Wie heisst es in einem Lied der Kölner Sänger- und Schauspielerin Trude Herr (+) :
" Niemals geht man so ganz!"

So verweisst Du ja auch auf die Enten !! Also wirst Du wohl doch öfters im Forum reinschauen, ob nicht Claus wieder irgendwas oldie-mässiges über Enten gebracht hat !!

Claus, sicher weisst Du da doch was : Enten Karosse auf Dyane- (oder AMI 6) Fahrgestell und da passte dann der GS-Motor rein, so zum jagen der anderen Mittelklasse !! Mein Freund, damals in einer Cit-Werkstatt hatte sich sofort mit Kollegen zusammengetan um auf die Anzeige in Auto-Motor-Sport zu antworten (Nööö, Auto-Bild gab es da noch nicht) Aber Anruf morgens um 8:00 h - das "Ding" war schon weg !!

Auch wenn's Thema hier nicht ganz richtig ist, ein anderer Freund hatte eine Lloyd -Alexander, da passten DKW-Felgen drauf und auf diese passten die "Breit"-Reifen von damals vom Käfer !! Sah geil aus und der TÜV hatte sogar zugestimmt !!

Mehr von sowas aber dann doch auf unseren "Speizial"-Seiten


Grüsse Helmut

nach oben springen

#3

Pluriel- los

in Allgemeines 25.10.2005 11:03
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Hi Schlawine,

da kann man nur sagen: Schwamm drüber.....

Und: Sehen wir uns vielleicht auf dem nächsten ICCCR in Italien (Rom?). Das wär's doch!

Und wenn du mal wieder gar nicht weißt, was du machen sollst: Immer fleißig Bilder von Ententreffen schicken. Da haben wir alle Spaß dran!


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:04 | nach oben springen

#4

Pluriel- los

in Allgemeines 25.10.2005 15:53
von Schlawine (gelöscht)
avatar

Hallo!

Wenn ich darf, bleibe ich natürlich gerne hier! Schließlich haben wir neben den Enten ja auch noch den CX GTI, und werden immer Citroen fahren, auch wenn mein neues Alltagsauto aus Zuffenhausen ist! (Nein, es ist leider kein 911er, ich habe noch nicht im Lotto gewonnen.

Henning: Wann ist denn das nächste ICCR? Und dann in Rom? Vor 2 Jahren war das Enten-Welttreffen in Italien, von der Organisation her absolut gruselig..... Aber, warum nicht?

Bilder von Ententreffen kann ich ab nächstem Frühjahr gerne wieder liefern, dieses Jahr konnte ich leider auf gar keins. Aber nächstes Jahr starte ich spätestens Ostern voll durch, und dann nehme ich die ganze Saison mit!

Gabs eigentlich Pluriel-Treffen dieses Jahr?
Liebe Grüße, Schlawine


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:05 | nach oben springen

#5

Pluriel- los

in Allgemeines 26.10.2005 10:49
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Hi Schlawine,

es gab wohl Pluriel-Treffen, aber immer, wenn man da mal anderswo nach Informationen stöbern geht, dann scheint es so, als gäbe es im Zusammenhang damit grundsätzlich immer wollüstige Selbstzerfleischungsszenarien mit im Package.

Da habe ich nun schon seit geraumer Zeit keine Lust zu, eine Einladung gab's auch nicht, also ist das Thema für mich nicht so interessant, zumal es immer die Möglichkeit gibt, einzelne Pluriel-Freunde zu besuchen, wenn man in der Gegend ist.

So, wie ich informiert bin, wird das nächste ICCCR in 2008 stattfinden, in Italien, wahrscheinlich Rom.

Chaotische Organisation? Das wär ja mal was. In Interlaken war zumindest die Organisation - für meinen Geschmack - prächtig. Wenn die Organisation versagt, muss Improvisation folgen. Wenn ich es recht betrachte, dann waren es besonders die transportablen Duschen, die in der Schweiz ganz hervorragend waren, hahahaha

Für Italien würde ich dann meine Plastikbeutel-Solardusche mitnehmen, dann kann eigentlich gar nichts schief gehen.

Einmal ein Ententreffen zu besuchen, wäre sicher auch ein großer Spaß. Wenn man geduldet werden würde.

Es wäre prima, wenn du hier aktuelle Informationen dazu einstreuen könntest.


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:06 | nach oben springen

#6

Pluriel- los

in Allgemeines 26.10.2005 18:59
von Schlawine (gelöscht)
avatar

Hallo Henning!

Klar kannst Du ein Ententreffen besuchen! Wir haben immer auch Berlingos, BX, CX und so weiter mit dabei. Viele davon sind EX- Entenfahrer, die jetzt Nachwuchs haben etc.

Diese "nicht- rahmenverwandten" werden zwar auf manchen Treffen schief angeguckt, aber generell gilt, alles, was die Doppelwinkel trägt , ist willkommen.

Wir möchten halt nur nicht, daß ein ursprüngliches Ententreffen zu einem Berlingo- oder ähnlichem Treffen "ausartet", aber bis jetzt sind die Enten immer in der Überzahl.

Die "Ententreiber" finden den Pluriel soweit auch ganz ok, wenn ich auch oft milde belächelt worden bin, als ich von meinem und besonders seinen Problemen erzählt habe.

Generell sagen aber eigentlich alle, daß der Pluriel seit langem wieder ein gelungenes, witziges Auto von Citroen sei, also, ich denke, da gibts keine Probleme.

Ein sehr schönes Treffen ist immer an Christi Himmelfahrt in Frankreich (da habe ich Dir damals die Bilder von geschickt), das "Rencontre nationale des 2CV clubs de France" Absolut sehenswert, ca.2000 Autos auf dem Platz, leckeres Essen, tolles Programm und nette Leute.

Das steht nächstes Jahr an oberster Stelle bei mir!

P.S.: die tolle mega- Solardusche habe ich auch
Gruß, Schlawine


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:06 | nach oben springen

#7

Pluriel- los

in Allgemeines 27.10.2005 20:46
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hallo Schlawine,

schade, daß gerade dich das Auto so sehr enttäuscht hat. Gerade bei dir ist der Bezug zur Marke Citroën ganz deutlich erkennbar. Aber manchmal ist es besser ein Ende mit Schrecken in Kauf zu nehmen, als Schrecken ohne Ende zu akzeptieren.

Hätte ich für meinen Pluriel nicht noch reichlich Ersatz und einen trockenen Platz in der Garage übrig, wäre ich wohl auch enttäuscht. Denn die unberechenbaren Wassereinbrüche kennt mein Pluriel auch - trotz 'Strohhalmreparatur'.

Ich habe den Wagen als Spassmobil für Tage mit stabilem Sonnenschein akzeptiert. Und so wird er mich wohl eine Weile begleiten. Vielleicht nicht so lange wie mein Dauerauto, mein VW Scirocco aus dem Dezember 1979. Anfang 1983 gekauft, um ihn ein 'paar' Monate zu fahren, habe ich den Wagen bis heute.

Ich wünsch dir jedenfalls viel Glück und vor allem mehr Glück als mit dem Pluriel.


Mit freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen

#8

Pluriel- los

in Allgemeines 28.10.2005 07:54
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
jojo Claus und andere,

Schlawine - als Citroen und Autofan - muss sich einfach verpflichten sich reglmässig zu melden und dank dem Wissen von Claus - was Sie sicherlich nutzen möchte, muss Sie ja laufend im Forum stöbern !!!

Das der Plurie schon etwas Spassmobil ist muss man ja eingestehen, aber er ist doch recht gut zu nutzen und wirklich auch alltagstauglich. Wenn ich da so den derzeitigen "Allradwahn" sehe, kann ich nur der Fachpresse zustiommen, dass wahrscheinlich fast 90 % dieser Autos nie mehr als ein grösseres Schlagloch auf der normalen Strasse sehen werden ! Mein Chef fährt auch sowas, aber er ist da auch so "unseres Schlages" weiss das und bibt zu, dass er eben nur Spass an so einem Auto hat und das tun ja nicht viele !!

Schllawine, was ist es denn aus Zuffenhausen, etwa ein 914 Oldtimer ?? Oder gar einer der wenigen nioch übrigen 917-er (nö die wären wirklich unerschwingliich).


Grüsse aus Bonn Helmut


nach oben springen

#9

Pluriel- los

in Allgemeines 28.10.2005 11:04
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

tssss, der Pluriel ist ein voll taugliches Alltags-Familienauto!
Man muss nur seinen Alltag und die Familie etwas anpassen!

----

So, aber nun im Ernst: Was mir inzwischen besonders auffällt ist die offenbar lange Haltbarkeit der Enten.
In Berlin sieht man so gut wie gar keine Käfer mehr und erst recht keine R4s.

Dafür aber allerhand Enten, und zwar durchaus solche, die NICHT als gepflegte Liebhaberstücke gelten, sondern den Eindruck ganz normal gealterter Fahrzeuge machen, die täglich in Benutzung sind.

Eine späte Genugtuung!


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:07 | nach oben springen

#10

Pluriel- los

in Allgemeines 29.10.2005 07:57
von Schlawine (gelöscht)
avatar

Hallo Ihr Lieben!

Danke Henning, Du hast recht : Vive la Deuche! Es stimmt tatsächlich, und es gibt immer noch zahlreiche Enten,die auch im Winter gefahren werden und trotzdem genauso viel oder wenig rosten wie meine....

Das liegt aber in unserer region daran, daß eine Schneeflocke mit 5 Kilo Salz "bekämpft" wird und ich deshalb den Alltagsbetrieb eingestellt habe. Der Pluriel sollte mein Enten-schonungs-immer-einsatzbereites- Auto sein- leider hat der da gestreikt und mich morgens mit nassen Sitzen begrüßt. Selbst, als ich ihm ein Plätzchen in der Garage freigeschaufelt habe, wurde es nicht besser. Wenn ich überlege, was Citroen allein in meinen Pluri an Ersatzteilen reinstecken mußte (ein neues Verdeck, 2 neue Scheiben (hinten und vorne), 2mal komplett neue Dichtungen, um nur die ganz teuren Sachen zu nennen), ist es mir immer noch unbegreiflich, warum mein Händler ihn nicht ohne Anwalt zurücknahm. (Allein das Verdeck mit neuer Kassette kostet 4000€). Aber Schwamm drüber, die Sache ist erledigt und für mich wirklich noch gut ausgegangen.

Hallo Claus, ich bleibe natürlich trotzdem hier und werde um Deinen Rat als "wandelndes Auto-Lexikon" bitten-

habe ich bereits schon getan- und ich finds übrigens total witzig, daß Du neben dem Pluriel noch einen alten VW fährst (da darf man ja wirklich schon "alt" sagen, für die meisten Leute ist ja ein Auto mit 7 Jahren schon "alt")

Hast Du da einen G-Kat nachgerüstet oder erträgst Du die seit Januar nochmals erhöhten Steuern? (die Enten kosten mittlerweile unverschämt viel, selbst bei dem winzigen Hubraum, obwohl sie nachweislich bei der AU wenig "Dreck" produzieren...)

Hallo Helmut: Ich habe keinen 914er, sondern einen 944 BJ.86 gekauft. Zur Zeit ist er noch ein bißchen arbeitsintensiv, aber es wird.

Er hat bereits sämtlichen Schnickschnack, den die Autos heute haben:- elektr. verstellbare Sitze, elektr. Targadach, Seitenaufprallschutz, G-Kat, ZV, und sogar ein Sperrdifferential. (Für den Winter ganz angenehm, glaube ich)

Ich lese mich gerade in die Lektüre ein, noch ist der Motor und vor allem die Transaxel-Bauweise ein Buch mit 7 Siegeln für mich, aber ich habe ja den besten Mechaniker von allen zur Seite.

Ich habe noch nie 245er Reifen besessen, die gehörten meiner Meinung nach immer unter tiefergelegte Golfs, aber die dicken Pausbacken hinten wollen halt ausgefüllt sein.

Ein- und Aussteigen gerät bisher noch jedesmal zu einer akrobatischen Meisterleistung und sieht auch noch nicht sehr elegant aus (im Moment einzige Möglichkeit- drin sitzen bleiben und warten, bis es dunkel wird.

Das Fahren, so direkt auf dem Boden, ist auch gewöhnungsbedürftig, aber toll!

Übrigens ist das Auto vollverzinkt, Rost dürfte also auch in Zukunft kein Problem sein.

Liebe Grüße, Schlawine


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:08 | nach oben springen

#11

Pluriel- los

in Allgemeines 30.10.2005 13:09
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Hallo Schlawine,

ein VW? Alt? Nein!
Es sind 3 VW in meinem Fuhrpark, ein BMW, ein Peugeot und der Pluriel. 2 der VW sind inzwischen deutlich älter als 20 Jahre und kommen bisher dank ordentlicher Behandlung auch alle 2 Jahre anstandslos durch den TÜV.

Einen G-Kat hat keiner der beiden Alten.

Meinen 1979er Scirocco habe ich mittels Saisonkennzeichen zugelassen. Diesen Wagen besitze ich seit Anfang 1983. Für mich ist er in zweierlei Hinsicht ein Stück aus meiner Jugend. Im Frühjahr 1974 bekam ich meinen Führerschein und der Scirocco kam im gleichen Zeitraum auf den Markt. Und speziell mein GLI ist das Modell, das neben den GTI am ehesten als Sportwagen bezeichnet werden kann.

Daß der Wagen heute sehr zierlich und klein wirkt, macht ihn für mich nochmals interessanter. Mir ist es schon oft passiert, daß ich ihn auf großen Parkplätzen erst gesehen habe, als ich unmittelbar davor stand. Selbst heutige Kleinwagen wirken richtig fett und übergewichtig gegen meinen Scirocco.

Ich habe dem Wagen übrigens das beliebte Dumm-Tuning der 80er erspart. Er ist einfach nur klein, schmal und verdammt flink!
Meinen Rentnerexpress, VW Derby, habe ich das ganze Jahr auf der Straße. Dieses Auto, das ich jetzt seit mehr als 11 Jahren besitze, kaufte ich mit rund 3000 km Laufleistung. Ein paar Standschäden und Rempler, die der Erstbesitzer verursachte, waren zu beheben. Mehr nicht.

Bei diesem Wagen war eine Fahrwerksverbesserung angeraten. Die 40 PS aus dem Motor sind zwar nicht die Welt, aber ein "schnelles" Fahrwerk hilft dabei, sie sicher auf die Straße zu bringen. Deshalb lies ich ein Sportfahrwerk von KW einbauen. Die Alltagstauglichkeit blieb dabei erhalten. Trotzdem haben die Fahreigenschaften deutlich gewonnen.

Der Pluriel steht als Spassmobil in der Garage. An schönen Tagen mit offenem Verdeck unterwegs zu sein, ist einfach toll. Die Erfahrung der nassen Sitze habe ich im April auch machen müssen. Das ist einfach nur ärgerlich. Ich hatte mir in der Folgezeit mit einer Alditüte auf dem Sitz und darauf ein altes Handtuch geholfen, wenn der Wagen mal draussen stehen musste. Später habe ich dann die bekannte "Strohhalmreparatur" durchgeführt. Wasser kommt immer noch nach innen, aber es ist weniger!

Was mich etwas erschüttert, ist das Desinteresse, mit dem man bei Citroën dem Thema Qualität immer noch begegnet. Diesen Sommer habe ich beispielsweise die Hochtonlautsprecher im Armaturenbrett schon zum dritten Mal wieder in die Befestigungsringe kleben müssen. Beim nächsten Mal werde ich die Lautprecher mit Stüroporwürfeln im Schacht abstützen. Dann dürfte dieser Spuk vorbei sein. Die Lautsprecher stammen übrigens aus dem Citroën Zubehör Programm.

Solche Malheurs sind ärgerlich.

Mit freundlichen Grüßen
Claus


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:09 | nach oben springen

#12

Pluriel- los

in Allgemeines 31.10.2005 10:28
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo Schlawine,

Nicht schlecht der "Specht", das ist doch der wo man die Heckklappe so ganz öffnen kann ! War eigentlich eine schöne sache von Porsche, auch wenn der richtig agressive, sportliche Charkter von eine Porsche was auf der Strecke blieb.

Aber ich denke Dir war der plurie einfach zu lahm ! Du bist scheinabar doch ein hemlicher "Powerfreak" und hast das nur nicht so zeigen wollen !!

Ansonsten, Spass beiseite, die flachen "Dinger" zeigen einem immer wieder, dass man älter wird ! Wenn ich was länger mit dem MX5 (inzwischen auch schon 14 Jahre alt) unterwegs bin, der wirklich sehr bequem ist, und dann aussteigen möchte (besser auch mal muss), sind dann die Beine zu lang, die Bordsteinkante zu hoch usw. (oder einfach : man will das Alter nicht wahrhaben). Aber wir wollten doch so'n "Flachmann" und ich kann mich dann immer mal im Plurie erholen - Du dann in der Ente !

Scön sind die "Kiste" aber trotzdem !!

Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#13

Pluriel- los

in Allgemeines 31.10.2005 12:05
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Nachdem auch das Durchschnittsalter (!) von Motorradfahrern inzwischen bei 37 (!!!!) Jahren angelangt ist, sollte man sich mit geriatrisch angepassten Produkten (Opa-Tuning) eigentlich eine goldene Nase verdienen können.

"Lifta-Roadster" - die elektro-pneumatische Ein- und Ausstiegshilfe für den ambitionierten Porsche-, MX5-, Z3- oder SL-Fahrer, zum Beispiel. Auf Wunsch mit inkontinenz-sicherem Kunstlederbezug.

Oder eben ein ausziehbares Trittleiterchen mit Geländer zum Erklimmen der neuesten BMW 1100er....

Aber immerhin hat sich die Welt verändert: Heute gibt's kein typisches Rentnerauto mehr, wie mein Allererstes: Ein DAF !!

Ich höre immer was von demographischer Entwicklung. Wo ist die Reaktion der Autoindustrie darauf???

nach oben springen

#14

Pluriel- los

in Allgemeines 31.10.2005 13:35
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
woooo Henning,

Jetzt langst Du aber hin !!

Aber du weisst wen es trifft - die können das schon vertragen - und wir wissen von wem es kommt.

Nööö, Spass muss einfach sein auch wenn es hart ist. Wie war's am Wochende, irgendwo hatten wir den Rogler reingezappt und der hatte gerade die neuen "Alten" zwischen die nur noch Golf spielen oder vereisen !! Das war dann hart, denn meine Schwägerin (ist zu Höherem berufen) und spielt jetzt (kurz vor den 60-ten) ja nur noch Golf, denn das ist der einzige richte Sport mit den richtigen Leuten. Aber meine beste Ehefrau von allen und ich sind ja bekanntlich fast immer irgendwie unterwegs - Urlaub !! Also ist da doch was dran !!

Aber bei Schlawine stell ich mir das richtig lustig vor : Von langer Tour zurück, gleitet sie geschmeidig aus dem Porsche und nun noch schnell mal in die Stadt Einkäufe .... mit 'ner Ente - da geht dann doch mehr rein !! Das sind doch "Bilder" !!!


Grüsse aus Bonn Helmut

PS . : wo ist eigentlich Judith, die hatte doch bei diesen Themen auch immer was zu bieten !!

nach oben springen

#15

Pluriel- los

in Allgemeines 31.10.2005 20:34
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Aber, aber Henning...

wieso gibt es keine typischen Rentnerautos mehr? Bei mir zuhause im Saarland fahren die Rentner scharenweise die C3 Limousine! Da muß er den Kunstlederhut nicht absetzen und der besseren Hälfte drückt bestimmt nichts auf die Frisur. Kopffreiheit kann man eben nie genug haben. Und der Wagen ist ja sooooo knuffig.

Und wenn das Geld keine Rolex spielt, dann darf's natürlich auch ne E-Klasse sein. Die wird dann vorzugsweise in weisser oder güldener Farbe gewählt. Zwei Jahrzehnte später wollen den Wagen nicht mal die lieben, mittlerweile altersmässig erwachsenen Enkelchen.

Sic transit gloria (*) mundi!

Mit freundlichen Grüßen
Claus
(*) Kennt die jemand? Sieht sie gut aus?


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:09 | nach oben springen

#16

Pluriel- los

in Allgemeines 31.10.2005 22:20
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Hmmm,

die Rentner im Saarland scheinen Geschmack zu haben, wenn sie C3 fahren.

Hier im fernen Osten gurken sie überwiegend in so undefinierbaren Kisten aus Korea rum.

Da hat der C3 deutlich mehr "personality".

nach oben springen

#17

Pluriel- los

in Allgemeines 01.11.2005 07:01
von Schlawine (gelöscht)
avatar

Hallo Henning!

Einen Personen-Lifter habe ich auf der Arbeit, gute Idee, vielleicht sollte ich mir den ausleihen, um gazellen-ähnlich in den Porsche zu gleiten!

Momentan gelingt mir das Aussteigen nur, wenn ich mich ganz seitlich drehe, beide füße auf dem Boden habe und mich an b-säule und Tür abstoßen kann- also kein gutes Bild für den Supermarkt-parkplatz oder ähnliches-

da sollte ich wirklich besser mit der Ente hinfahren, wie von Helmut empfohlen, zum einen wegen des größeren Kofferraums, zum anderen, weil man aus einem Auto mit 1,60m Höhe elegant heraushüpfen kann.

Zur Zeit ist auch noch das Türfangband der Fahrertür am Porsche defekt, d.h., man muß die (relativ) schwere Tür festhalten und sich dann, ohne sich die Arme zu verdrehen, rein- und raushangeln. Ich übe zur Zeit im Hinterhof, unter Ausschluß der Öffentlichkeit, lediglich ein paar Nachbarn grinsen mich vom Balkon her an....

Claus, ich wußte gar nicht, daß Du so viele Autos hast! Da mußt Du ja auch fast eine Scheune gemietet haben, oder ist Deine Garage so groß?

Zum Thema Renterauto kann ich auch bestätigen, daß in unserer Gegend viele ältere Menschen C3 oder Golf fahren, sie können aber die Mercedes-fahrer mit Hut und Klopapier auf der Ablage nicht toppen! (die gibts ja immer noch in rauhen Mengen)

Liebe Grüße, Schlawine


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:10 | nach oben springen

#18

Pluriel- los

in Allgemeines 01.11.2005 11:07
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Hallo Schlawine,

ein Auto muß draussen stehen. Im Normalfall ist das mein BMW, den ich geschäftlich nutze. Eigentlich nutze ich fast alle Autos geschäftlich, da ich selten unter 12 Stunden arbeite. Nur das Finanzamt glaubt mir das niemals.

Die Garargen verteilen sich allerdings auf eine richtig große beim Haus und drei weitere in Saarbrücken. Schließlich weiß man nie, wie sich die Parksituation in dieser unmöglichen Stadt weiter verschärfen wird.

Noch was zu den Rentnerautos. Mit dem Hinweis auf den C3 woillte ich natürlich in erster Linie Henning wachrütteln, was mir wohl gelungen ist

Im Saarland, das seit langem Peugeot als Nr 1 in der Zulassungsstatistik führt, gibt es inzwischen wie überall auch die unsäglich schönen Autos aus Korea. Also den Hyundai, der mal wie ein Jaguar und mal wie 7er BMW wirken soll, und den Korando, der aussehen soll wie ein richtiger Jeep, und den SsangSong, dessen Mercedes Motor....

Ein bisschen mehr Eigenständigkeit so wie bei Citroën oder Alfa Romeo würde denen sicher gut tun.

Was ich nicht ganz verstehe, ist, weshalb das Ein und Aussteigen beim 944er schwierig sein soll. Das Auto ist recht flach und kauert tief am Boden. Das ist bei meinem Scirocco auch der Fall. Dafür haben beide Wagen sehr lange Türen.

Hat man nicht gerade wie ich bei 1,85 die 100 Kg Marke deutlich überschritten, dann sollte das Ein- und Aussteigen eigentlich immer ohne technische Hilfen möglich sein.

Mit freundlichen Grüßen
Claus


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:11 | nach oben springen

#19

Pluriel- los

in Allgemeines 01.11.2005 11:26
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Danke Claus,

Das baut dann doch wieder was auf !

1,73 / 85 soweit kann ich mich outen - weitere Maße geb ich nicht preis !!

(Vorsicht bei Antworten hierauf, dass kann schnell in FSK 18 gehen !!)

Grüsse aus sem sonnigen Bonn Helmut

PS .:

Gleich es mit offenem Plurie den rhein entlang zum ....
Weinhändler
viele Flaschen waren defekt und Luft ist reingekommen, hahaha !

nach oben springen

#20

Pluriel- los

in Allgemeines 01.11.2005 17:39
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Da zeigt sich, dass es wohl schon eine ganze Zeit her ist, das Claus das letzte Mal im knappen Röckchen ins Auto gestiegen ist. Wie Frau Merkel: Die trägt auch nur einen Rock, wenn Sie bei Herrn Chirac zu Besuch ist.

Idee für den Peugeot 1008: Wieder Schiebetüren, und dazu einen Sitz, der elektrisch nach draußen bewegt wird. Damit könnte man ganz bequem aussteigen. Auch, wenn man es inzwischen soweit gebracht hat:


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:11 | nach oben springen

#21

Pluriel- los

in Allgemeines 02.11.2005 18:08
von Schlawine (gelöscht)
avatar

Wow, was für ein Bild!
Bei DIESEN Maßen steigt man wohl in gar kein Auto elegant ein- und aus....

In 2 Wochen hüpfe ich bestimmt elegant wie eine Gazelle in den Porsche.... (dann fahre ich ihn nämlich schon jeden Tag, am Freitag soll er über den Tüv, und dann geht er zum Lackieren).

Liebe Grüße, Schlawine


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:11 | nach oben springen

#22

Pluriel- los

in Allgemeines 02.11.2005 19:56
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Schlawine,

Da hast Du bei mir aber Gedanken freigesetzt !!

Ich stelle mir diesen A... im Smart vor !!
Da kann ich dann nur sagen : Hallo .. Wee'n !!

Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#23

Pluriel- los

in Allgemeines 02.11.2005 21:44
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

Aber Helmut,

wir wollten doch jugendfrei bleiben. Dann fallen wir auch nicht unter Cyber Patrol und ähnlichen Zensurgedöns.

Ansonsten finde ich in Bezug auf das Thema Übergewicht immer noch ein wenig Zurückhaltung angebracht. Ich habe übrigens fast mein Idealgewicht. Ich bin daher keinesfalls übergewichtig. Allenfall ein wenig untergroß!

Mit freundlichen Grüßen
Claus


zuletzt bearbeitet 06.05.2012 17:12 | nach oben springen

#24

Pluriel- los

in Allgemeines 03.11.2005 07:26
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Claus,

Das hätte ich jetzt von Dir nicht erwartet ! So eine einfache Ausrede als Vollbluttechniker !!

Das ist in Wirklichkeit anders und kommt durch die Umwelt ! Das System der Erde ist ja bekanntlich in Unruhe (Umweltsünden etc) und so ändert sich auch das Verhalten der Erdanziehungskraft, sie wird gösser ! Der Mensch muss ja nun damit leben ist aber auf eine Erhöhung dieser Kräfte nicht eingestellt ! So zieht es den "Fleischsack" nicht nur nach unten -dadurch wirkt er dicker- auch der Druck des Körpers auf die Erdoberfläche wird grösser - dadurch zeigt die Waage höheres Gewicht an !

Hasse kappiert !! So wiegst Du seit Jahren bestimmt immer das selbe nur die Waage zeigt falsch an, was bedeuten kann, dass du u.U. sogar unterernährt bist !!

Und ich habe mich da mit der Mode ein bischen angepasst, ich trage ja nur noch taillierte Hemden - nach aussen tailliert !

So, dass hört sich doch alles schon besser an, oder !!?? Wir sollten ein neues Thema aufmachen : Physik / Chemie - lebensnah erklärt oder so !! Da käme dann z.B. auch die Frage : werden Hochhäuser oben schmaler oder breiter ??!!


Technische Grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#25

Pluriel- los

in Allgemeines 04.11.2005 01:08
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Na dann, Helmut...

lass uns schmackofatzen bis zum Platzen!


Mit freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Datmike
Forum Statistiken
Das Forum hat 1410 Themen und 12136 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 89 Benutzer (27.10.2012 10:29).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen