Zum Forum



#51

Hund und Pluriel

in Allgemeines 10.11.2004 23:46
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte
Hallo Manuela,

die schlimmsten Schmerzen sind zum Glück überwunden, und man denkt nicht mehr ständig dran. Spätestens in eineinhalb Jahren gibt's den nächsten Hund.

Grüßle von
Judith

nach oben springen

#52

Hund und Pluriel

in Allgemeines 01.12.2004 10:27
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo Judith und andere Hundefans,

Nun ist Betsy von Judith nicht mehr allein !
Die Jagd nach der nie endenden Menge Hundeleckerli geht jetzt gemeinsam ab. Heute nacht ist unsere Bonny sanft entschlafen. Sie hatte Wasser in der Lunge und auch starke Mittel haben da nicht mehr geholfen, man hatte ihr die letzen Tage noch Schmerzmittel gegeben, aber sie wollte dann wohl doch zu Betsy ins Reich aller Hunde.

Wir haben den kleinen Terrier-Mischling mit einem Jahr aus dem Tierheim geholt und sie war uns 13 Jahre treu ! Ich kann mich nur zweimal dran erinnern, dass sie einen Klapps mit der Zeitung bekam. Sie war wirklich der treueste und pflegeleichteste Hund den wir je hatten !Eine richtige treue Seele !!

Aber es ist eben der Weg allen Lebens und wir werden uns gerne an sie erinnern und all die lustigen Tricks, die die „old Lady“ so drauf hatte, wenn’s um Leckerli oder mal ein Würstchen ging, da hatte sie ein richtig volles Programm drauf und hat ... natürlich immer gewonnen!

Gruss an alle Helmut

nach oben springen

#53

Hund und Pluriel

in Allgemeines 01.12.2004 10:58
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Hallo Helmut,

es ist hart, wenn man nach ein paar gemeinsamen Jahren von einem Tier Abschied nehmen muß. Egal ob Hund, Katze, Vogel oder was auch immer - man baut im Laufe der Zeit eine enge Beziehung auf. Und dann tut's eine Weile weh.


Mit freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen

#54

Hund und Pluriel

in Allgemeines 01.12.2004 12:07
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte
Hallo Helmut,

obwohl Bonny ja nicht rund um die Uhr bei euch war, wird das sicher ein großer Schmerz sein. Die Hunde sind so liebe, treue Freunde!

Betsy fehlt uns immer noch sehr, aber die Schmerzen sind nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Und wir trösten uns immer damit, dass wir irgendwann einen anderen Hund haben werden, der zwar Betsy nie ersetzen, aber auch ein Familienmitglied werden kann.

Seien wir froh, dass unsere beiden Lieben nicht mehr leiden müssen.

Viele Grüße von
Judith

nach oben springen

#55

Hund und Pluriel

in Allgemeines 04.07.2005 22:10
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

So, ich denke es ist Zeit, dieses Thema mal um etwas Erfreuliches zu ergänzen:



Tam liebt diesen Platz.


zuletzt bearbeitet 05.05.2012 10:52 | nach oben springen

#56

Hund und Pluriel

in Allgemeines 13.07.2005 01:14
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte

Unsere Lissy hat mit dem Pluriel relativ wenige Probleme. Sie springt inzwischen 'rein und 'raus. Da sie recht klein ist (bis jetzt 41,5 cm Schulterhöhe und ca. 11 kg Gewicht, also vermutlich ähnlich wie der Kromfohrländer von Fürst) kann sie zuerst in den Fußraum und dann auf den Sitz springen. Dort wird sie dann am Geschirr angegurtet. Betsy hatte es schwerer, da sie bei ihrer Größe nicht gut den Weg über den Fußraum machen konnte.

Manchmal mag ich sie allerdings nicht gerne einsteigen lassen...

Henning, wo hat bei dir der Beifahrer die Füße? Wird der Hund als Fußmatte benutzt?

Viele Grüße von

Judith


zuletzt bearbeitet 05.05.2012 10:52 | nach oben springen

#57

Hund und Pluriel

in Allgemeines 13.07.2005 01:21
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte

... Also Hennings Hund sieht nicht aus, als ob er sich zur Fußmatte degradiert im Teppichboden festtritt. Und das traue ich Henning auch nicht zu!


zuletzt bearbeitet 05.05.2012 10:52 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mary Ceesay
Forum Statistiken
Das Forum hat 1404 Themen und 12122 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 89 Benutzer (27.10.2012 10:29).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen