Zum Forum


#1

Quitschen der Bremsen

in Familienbande 30.08.2006 05:51
von Schwaelzer (gelöscht)
avatar
Hallo,

habt ihr das auch schon gehabt, dass beim fahren plötzlich die Bremsen anfingen zu quitschen?
(Schleifen der Beläge)
Habe gestern die Beläge ausgebaut und gereinigt, die waren richtig verdreckt und schwergängig, hab diese gereinigt und wieder mit Kupferpaste eingebaut.
Denn Kupferpaste hatten die noch nie gesehen!
Unser Zitronehändler wollte gleich die Scheiben und Beläge wechseln, wäre aber keine Garantie mehr und wir müßten das selber zahlen. ( Wagen ist 27 Monate alt und hat 32000 km )

nach oben springen

#2

Quitschen der Bremsen

in Familienbande 31.08.2006 15:57
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte

Hi erstmal....

nö, in dieser Form so einfach plötzlich ist da bisher nichts gewesen.

Dass die Werkstatt am liebsten gleich Beläge und Scheiben wechseln will, ist aus deren Sicht nachzuvollziehen.

Mit Panikmache und dem Hinweis auf vermeintliche Sicherheitsrisiken wird da immer gern ein bisschen früher agiert, als es eigentlich nötig ist. Immerhin handelt es sich i.d.R. um einen schnellen Job, der sicheres und gutes Geld einbringt.

Frage: Kann das Verdrecken auf wenig Reinigung (ich kärchere die Radhäuser zweimal im Jahr) zurück zu führen sein?

Tipp: Vor der Inspektion die Belagstärke mit einem Zeugen zusammen feststellen und immer darauf bestehen, dass alle Altteile, die bei der Inspektion gewechselt wurden, ins Fahrzeug gelegt werden (außer Ölfilter). Damit kann man manchen Betrugsversuch schon im Ansatz ersticken.


zuletzt bearbeitet 17.10.2011 16:04 | nach oben springen

#3

Quitschen der Bremsen

in Familienbande 31.08.2006 17:57
von Schwaelzer (gelöscht)
avatar
Das mit dem verschmutzen ist glaube ich nur darauf zurück zuführen, dass nie eine Kupferpaste an den Bremsbelägen war.
So etwa nach 30 -40 Kilometer, haben die Bremsen einfach von selbst angefangen zu quitschen, ohne das man bebremst hat.
Denke da die Beläge einwenig vibrieren haben sich diese während der Fahrt einfach ein wenig verklemmt und haben dann zu dem Quitschton geführt.
Die Beläge liegen und werden von einem dünnen Blech gehalten, dieses war schwarz verklebt mit Bremsstaub, mußte mit einer Stahlbürste das Blech reinigen.

nach oben springen

#4

Quitschen der Bremsen

in Familienbande 05.09.2006 12:02
von orbroicher (gelöscht)
avatar
Das mit dem Quietschen - oder besser "Fiepen" - wie man hier sagt - kann ich bestätigen.
Das hört man insbesondere beim Offenfahren und wenn man rechts oder links eine bebaute Fläche (Mauerwerk) hat.
Hat mich allerdings bisher nicht besonders gestört...
Schöne Grüße,
Ernst

nach oben springen

#5

Quitschen der Bremsen

in Familienbande 27.11.2006 23:50
von Dutch-C2 (gelöscht)
avatar
Es stimmt dass die Bremsen quitschen. Is hat zu tun mit dem umweltfreundlichem materiel womit die Scheiben von PSA produziert sind. Es macht nichts aus.

nach oben springen

#6

Quitschen der Bremsen

in Familienbande 06.04.2007 22:03
von mfliedner (gelöscht)
avatar
Hallo Schwaelzer,

meine Frau fährt auch einen Pluriel, daß mit den Bremsen ist ganz normal. Jedoch (aus eigener Erfahrung), solltest du dein Auenmerk auf die Bremsscheiben der Vorderachse verstärkt lenken.diese wirst du bei etwa 40 tkm austauschen müssen, da die Abnutzung sehr hoch ist. Kostenpunkt (in Spanien da wir hier leben) liegt etwa bei 220,- € für die Ersatzteile zzgl. Einbau.
Es empfiehlt sich bei dem kleinen Funcar :-) alle 30 tkm die Bremsbacken zu erneuern, da dadurch der Scheibenverschleiß reduziert wird.

Gruß
Marlon
nach oben springen

#7

Quitschen der Bremsen

in Familienbande 24.04.2007 09:38
von orbroicher (gelöscht)
avatar

Zitat
mfliedner schrieb am 06.04.2007 22:03

(...) wirst du bei etwa 40 tkm austauschen müssen, da die Abnutzung sehr hoch ist(...)



Ich habe jetzt 114.000 km auf dem Tacho und noch immer den ersten Satz Beläge/Scheiben. Das Fiepen ist immer noch oft zu hören, aber beim letzten Reifenwechsel (Winter --> Sommer) habe ich bei einm Blick auf die Bremsbelägegesehen, dass auf den Belägen immer noch Material für weitere 100.000 km drauf ist. Die halten wohl länger als die Scheiben...

Schöne Grüße,

Ernst

zuletzt bearbeitet 17.10.2011 16:06 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Datmike
Forum Statistiken
Das Forum hat 1410 Themen und 12136 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 89 Benutzer (27.10.2012 10:29).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen