Zum Forum


#1

TSUNAMI

in Linksammlungen 30.12.2004 09:54
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo alle,

Das Jahr hat ja nicht vor vor sich ruhig zu verabschieden und das Unglück beeindruckt doch recht viele. Obwohl es doch eine ganz normaler Teil der erdentwicklung ist, zeigt es doch was wir high-tech-orientierten Menschen hilflos sein können !

Das sollte uns allen zu denken geben, was wirklich wichtige Dinge sind und nicht !

Es zeigt aber auch wozu ein Forum gut sein kann. Wie ihr alles wisst bin ich auch oft in der "Reisespinne", dieser Link und das dort ansässige Forum ist ein wichtiger Bestandteil für Hilfe- und Informationssuchende geworden. Wer Feunde oder Verwandte hat die nicht unbedingt mit einem Reiseunternehmen im Krisengebiet unterwegs sollte dort mal im Sri Lanka Forum reinschauen, in nur den wenigen Tagen sind dort inzwischen über Hundert Seiten zusammengekommen mit Info usw. Hier kann man auch direkt über einen deutschen Helfer an ein buddhistisches Kloster Geld für Nahrungsmittel spenden !

alles unter www.reisespinne.de


Grüsse aus Bonn Helmut

PS dort im Forum unter AERMACCHI zu finden

nach oben springen

#2

TSUNAMI

in Linksammlungen 30.12.2004 13:46
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
So nochmal,

wie immer das Alter ! ich hätte auch früher drauf kommen können ! Hier die vollständige Nachricht aus der "Reisespinne" :
(und so, wie heute morgen ein Siegener Arzt aus Sri Lanka in unserem Lokalradio berichtete ist alles doch viel schlimmer als heir im TV gezeigt wird!) :

Liebe (Reise-)Freunde,

jeder von uns wird seit dem 26. Dezember 2004 schockiert sein über das Ausmaß der Naturkatastrophe rund um den indischen Ozean und den Golf von Bengalen. Wer den Newsletter der Reisespinne schon etwas länger bezieht oder mal in der Reisespinne vorbeigeschaut hat, wird wissen, daß uns Sri Lanka besonders am Herzen liegt.
Wäre es nicht zu diesem schrecklichen Unglück gekommen, wären wir am 2. Januar 2005 nach Colombo geflogen - jetzt versuchen wir von Hamburg aus zu helfen wo wir nur helfen können. Einer der Forums-Moderatoren, Werner Beck alias Tarindu, ist zur Zeit in Sri Lanka und koordiniert die Hilfsaktionen vor Ort. Die Spenden fliessen auf ein Girokonto, auf das Werner Beck direkten Zugriff hat, da die Banken noch funktionieren.
Mit einem Teil des gespendeten Geldes wurden z.B. heute bereits in Zusammenarbeit mit Mönchen eine buddhistischen Tempels Lebensmittelpakete an die notleidende Bevölkerung ausgegeben.
Um vor Ort direkt und unkompliziert weiter helfen zu können und neben dem Überleben auch den Wiederaufbau ein Stückchen zu sichern, brauchen wir, ganz einfach ausgedrückt, Geld.
Wir sind für jede Spende dankbar und werden (wie auch schon bei der Spendenaktion für die Schule in Sri Lanka im letzten Jahr) Rechenschaft darüber ablegen, was mit dem Geld passiert.
Das Spendenkonto lautet:
Spenden an: Werner Beck
Kto. 100079588
BLZ 75090500
Sparda Bank Regensburg

IBAN Code: DE31 7509 0500 0000 0795 88 (nur für Ausland)
BIC Code: GENODEF 1S05 (nur für Ausland)

Stichwort: Flut
Bislang wurden mehr als 4.500 Euro in knapp 2 Tagen von den Besuchern der Reisespinne, ihren Freunden und Familien gespendet und der Betrag wächst stündlich, so daß uns regelmäßig die Tränen in den Augen stehen.
Werner Beck erhält von uns mehrfach täglich den aktuellen Spendenstand per sms auf sein Handy. Somit kann er genau haushalten und die richtigen Dinge zur richtigen Zeit anpacken. Damit wir ihm aus Hamburg diese Informationen geben können, freuen wir uns neben der Spende auch über eine Information, wer wieviel gespendet hat. Die Spendernamen und der Gesamtbetrag aller Spenden werden im Forum der Reisespinne veröffentlicht (es sei denn, jemand möchte anonym spenden).
Bei vielen Familien stehen gerade heute und morgen die Einkäufe für Silvester an. Uns ist nicht nach einer großen Feier zumute und Feuerwerkskörper haben wir noch nie gekauft. Wir haben lieber auch unseren finanziellen Spielraum genutzt, um den Menschen zu helfen, die wirklich alles verloren haben.
Bitte unterstütze die Menschen in dieser Region durch eine Spende an die großen Organisationen oder auch an das o.a. Konto.
Jeder einzelne Euro hilft, die Not zu lindern.
Wir wünschen Euch einen ruhigen und besinnlichen Übergang ins neue Jahr.
Kai Zunker & Jan Hennnings
PS: Falls Du diese Mail und den Newsletter der Reisespinne bekommen hast, sie bitte nicht böse - wir versuchen zur Zeit einfach nur jede Möglich auszuschöpfen, den Menschen in Sri Lanka zu helfen.
-----------------------------------------------
Jan Hennings
Willebrandstraße 35
22767 Hamburg
Festnetz : (+49 40) 38 90 49 30
mobil: (+49) 170 3170 197
www.reisespinne.de
www.janhennings.de
-----------------------------------------------


nach oben springen

#3

TSUNAMI

in Linksammlungen 30.12.2004 15:33
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
jupp,

Spende statt Böller ist ja wohl obligatorisch, besonders jetzt.

Wobei man hoffentlich beginnt, sich wieder mal Gedanken über den Tellerrand hinaus zu machen. Immerhin haben wir jetzt mal einen Bundespräsidenten, der in diese Richtung immer wieder Anläufe unternimmt.

- Stärkung der UNO

- Konversion im Sinne von Katastrophenschutz

- Gerechter Welthandel

- Bekämpfung von Korruption

So, das wären mal vier Wünsche für's nächste Jahrzehnt.

nach oben springen

#4

TSUNAMI

in Linksammlungen 30.12.2004 16:46
von Claus | 1.084 Beiträge | 1800 Punkte
Spende statt Böller?

Haben Fischer und Schröder doch auch schon lauthals gefordert. Eichel soll deutlich sichtbar zusammengezuckt sein. Da gehen doch glatt ein paar Steuermillionen flöten, wenn die Deutschen jetzt spenden statt zu böllern. Skandal!

Spaß beiseite, ich hab meinen Beitrag auch schon überwiesen. Aber irgendwie krieg ich das mit dem 'statt Böller' nicht hin. Ich hab selbst nämlich noch nie Böller gekauft. Meine Katzen haben sich bei der Knallerei schon Stunden vor Mitternacht regelrecht verkrochen. Und kamen dann lange nach Mitternacht ganz verstört wieder aus den Verstecken raus.

Das muß nicht sein.

Aber man muß den Realitäten ins Auge schauen. Bei dem Angebot an Feuerwerksartikeln, das im Moment herrscht, würde es mich wundern, wenn der Jahreswechsel mal ohne Knallerei abliefe.


Mit freundlichen Grüßen

Claus

nach oben springen

#5

TSUNAMI

in Linksammlungen 30.12.2004 17:27
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
...das ist ja auch eher ein symbolischer Aufruf.

Wenn man Böller kauft (hab ich auch seit 25 Jahren nicht mehr...), landet das Geld ja auf Umwegen auch am Ende in Asien.

Aber vielleicht denken die Leut' wirklich mal drüber nach, ob es sein muß, seine Kohle einfach so in die Luft zu verpulvern.

Ich möchte nicht wissen, wieviele Leute fleißig Feuerwerk abbrennen, die sich eben noch über Hartz 4 ereifert haben.....

nach oben springen

#6

TSUNAMI

in Linksammlungen 30.12.2004 17:59
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hey alte "Sprengmeister"

Da halte ich aber locker mit ! Auch wenn ich beim Ersatzdienst beim BGS bei der technischen einheit war und schon manche Kilo von den gelben Stangen "abgebrannnt" habe - die brennen SEHR schnell , habe ich in den letzten 30 Jahren bestimmt so mal 10 € für die Knallerei ausgegeben ! Sogar meine Kinder können sich nicht sonderlich dafür begeistern ! Also auch bei mir nix Spende statt Böller, nur Spende auch ohne Böller !

Schliesse mich aber auch geren allen lieben Grüssen von euch fürs Neue Jahr an !


Grüsse Uschi und Helmut





nach oben springen

#7

TSUNAMI

in Linksammlungen 01.01.2005 16:15
von Isa_Ulrich • Stammgast | 281 Beiträge | 359 Punkte
Danke für den Tipp, Helmut,

werde mal Kontakt aufnehmen mit denen. Klingt sehr gut. Wie ich dem einen oder anderen ja schon per mail geschrieben habe, bin ich auf der Suche nach jemandem, der sich persönlich für die Hilfe einsetzt. Die großen Organisationen helfen erstmal (verständlich) den Zentren. Meins ist das in dem Fall nicht. Mir wäre was gezieltes Kleines näher, wo ich erfahre, wer sich worum genau kümmert.

Leider habe ich selber keine direkten Kontakte - würde mir die Auseinandersetzung mit diesen Ereignissen gerne erleichtern, indem ich mich einbringe ...

Ich wünsche uns allen ein neues Jahr, das positive Überraschungen hat - und daß wir sie auch erkennen

Ulrich

nach oben springen

#8

TSUNAMI

in Linksammlungen 01.01.2005 17:39
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo Ulrich und andere,

Das Spendenkonto "Sri Lanka" in der Spinne ist nur eins von verschiedenen, die dort aufgeführt werden. da sind doch einige Leute (die "Rucksacktouristen" oder auch "Aussteiger") die sich dort scheinbar sehr persönlich einsetzen. Ich habe dort im Forum schon einige Seiten gelesen (es sind doch einfach zu viele) aber die Leute dort im Katastrophengebiet schreiben sehr offen, z.T. auch mit Adressen von hier, dass die auch echt seriös erscheinen ! Schlimm sind die Berichte von einigen die schreiben, dass trotz der Lage die Feindschaft mit den Tamilen weiterhin aktiv ist.

Wenn man dann die Schöpfungsgeschichte betrachtet und feststellt, dass die Tiere eigentlich nur andere töten wenn sie Hunger haben und der mensch mit seiner Inteligenz eigentlich mindestens genauso sein könnte, dann war die grösste Fehlschöpfung des Herrn wohl doch : Der Mensch !!

Sorry, musste ich einfach los werden !


Grüsse Helmut

PS : in der Spinne heisse ich auch Helmut oder aber zeichne auch als AERMACCHI

nach oben springen

#9

TSUNAMI

in Linksammlungen 01.01.2005 17:55
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo Ulrich und andere,

Ich fand gerade noch einen Spendenadresse die ziemlich sicher ist ! Ist zwar was kirchliches, aber es sind die bekannten "kritischen" der Kirche, die Jesuiten. Die verbreiten nicht hauptsächlich erstmal Hilfe und der Glauben kommt bei den später. Auch haben sie keine Berührungsängste mit anderen Relgionen weltweit, womit sie sich recht oft Ärger von irdischen "höhrern Stellen" einhandeln. Auch die organisation zur Spendenverteilung und Verwaltung ist recht klein ich glaube gerade mal 5 Leute machen das Zentral von hier aus weltweit !

Deren Spendenadresse und auch weitere Info ist unter

www.missionsprokur-jesuiten.de

zu finden !

Nochmals grüsse aus Bonn Helmut

nach oben springen

#10

TSUNAMI

in Linksammlungen 01.01.2005 19:11
von Isa_Ulrich • Stammgast | 281 Beiträge | 359 Punkte

Zitat:

Helmut schrieb am 01.01.2005 17:39
Hallo Ulrich und andere,

Wenn man dann die Schöpfungsgeschichte betrachtet und feststellt, dass die Tiere eigentlich nur andere töten wenn sie Hunger haben und der mensch mit seiner Inteligenz eigentlich mindestens genauso sein könnte, dann war die grösste Fehlschöpfung des Herrn wohl doch : Der Mensch !!

Sorry, musste ich einfach los werden !







Hallo Helmut,

so kann man's sehen. Oder wir sehen die Evolution einfach als noch nicht abgeschlossen an. Man wird doch mal Fehler machen dürfen ... Und da der Mensch, neben der Vernunft, auch mit einem gewissen Maß an Erkenntnisfähigkeit ausgestattet ist (Evas Apfel sei Dank ), könnten wir uns noch immer auf unsere Verantwortung für's Leben besinnen ...

Eßt mehr Äpfel!

Ulrich


nach oben springen

#11

TSUNAMI

in Linksammlungen 03.01.2005 07:19
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Eßt mehr Äpfel!

.... und lasst uns die Hoffnung nicht aufgeben !!


Grüsse Helmut


nach oben springen

#12

TSUNAMI

in Linksammlungen 03.01.2005 12:23
von Judith • Stammgast | 397 Beiträge | 397 Punkte
Hallo,

in unserer Gegend ist Kinder brauchen Frieden die Adresse, bei der man gerne spendet, weil man auch über die örtliche Presse mitbekommt, was mit dem Geld passiert.

Drei Leute der Organisation sind am Sonntagfrüh zu ihrer Hilfsmission nach Sri Lanka gestartet. Die Anlaufstelle dort werden zwei mit Obdachlosen überfüllte, buddhistische Tempel in Pandura sein. Die Helfer haben vor allem Medikamente, vorwiegend Antibiotika und Schmerzmittel dabei, und 50 000 Euro Bargeld, um vor Ort Nahrungsmittel und Kleidung für die Kinder beschaffen. Weitere Hilfsgüter stehen auf Abruf bereit, sobald die Helfer diese anfordern.

Spenden nimmt "Kinder brauchen Frieden" unter dem Stichwort "Sri Lanka" entgegen auf das Konto Nr. 79234034 bei der Sparkasse Zollernalb, BLZ 65351260.

Viele Grüße von
Judith

nach oben springen

#13

TSUNAMI

in Linksammlungen 03.01.2005 20:42
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Hallo alle,

Nun hat auch Judith eine Adresse genannt wo man spenden kann und vielleicht erweckt es bei einigen den Eindruck, dass hier eine „Konkurenz“ entsteht.
Dies ist aber nicht so ! Auch in anderen Foren gibt es eine Anzahl von Adressen wo man an kleine aber sehr aktive Gruppen spenden kann, die auch - wenn man genauer hinsieht richtig an vorderster Front arbeiten ! Auch bei Judith’s Adresse ist dies aus meiner Sicht zweifelsfrei der Fall. Alle die eine nachprüfbare Adresse hinterlassen sind ja auch von Steuer- und Finanzämtern prüfbar !

Also so soll jeder dahin Spenden wo er gerne mag !

Jeder Euro ist DORT VOR ORT wichtig, denn so wird zumindest auch dort der Handel im eigenen Land in Schwung gehalten und es hat sich inzwischen erwiesen – man lese in anderen Foren – das die Situatuion dort vor Ort auch nicht ausgenutzt wird, es ziehen alle an einem Strang. Und unsere „Vertreter“ sind da wirklich direkt bei den Leuten dort, was wichtig ist.

So war es für mich eben erschreckend wie zur Sammlung „Deutschland hilft“ erklärt wurde, dass die Gelder irgendwo zusammenfliessen und dann entscheidet ein Ausschuß welche Projekte damit „gefüttert“ werden !
Hurra Deutscher Formalissmus ! Bis dann dort alles läuft ist ein Grossteil wahrscheinlich verhungert !

Oder wie Gestern in den TV-Nachrichten die deutsche Organisatorin der deutschen Abteilung oder so der Unesco oder Unicef beim Interview :
Frisch aus der Maske, mit einem Designer Modekleid, Perlenkette um den Hals und als absolute Steigerung schicke Schuhe mit hohen Absätzen im Kriesengebiet an „vorderster Front“. Die Jeeps waren so sauber als hätten sie bis dato noch kein Schlammloch gesehen !

Sorry ! Spendet da bitte an Judith’s Adresse oder eine andere „kleine“ wo ihr meint, dass alles sicher „drüben“ ankommt ! Meist ist es dann auch so !

Auch, wenn ich keiner "hiesige Kirche" angehöre, die Jesuiten, die sich bekanntlich ja auch in der eigenen "Firma Kirche" sehr oft unbeliebt machen, und - ach wie schrecklich für die kath. Fundamentalisten - auch noch mit Buddhisten und Moslems zusammenarbeiten, wollen schon jetzt mit dem Aktionen für die Waisenkinder, Witwen und die alten Leute beginnen und haben alles auf die Reise geschickt, was nicht anderswo gebraucht wird.
Sie sind auch weit an "vorderster Front", wer meint da was "anlegen" zu wollen

www.missionsprokur-jesuiten.de

da gibt es dann weitere Info!

Sorry das ich wieder so krass bin, aber da hab ich richtigen Frust ! Helmut


PS. : Henning, hatten wir sowas ähnliches nicht mal bei anderen Diskusionen über Afrika, wo die Lage nicht so schlimm war ! Es ist traurig, dass sich alles irgendwie wiederholt !




nach oben springen

#14

TSUNAMI

in Linksammlungen 04.01.2005 10:06
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Helmut,

sei lieber nicht gefrustet. Das bringt nun wiederum niemandem etwas.

Dieses Thema ist so umfangreich, dass sich das an dieser Stelle ohnehin nicht abschließend diskutieren lässt.

Das Ärgerliche ist, dass man weiß, dass wieder Unsummen verplundert werden, irgendwo zwischendurch.

Ärgerlich auch, dass in den "Ex-Krisengebieten", die sich gerade ein bisschen berappelt haben nun kaum noch einer hilft, denn es ist ja nicht so telegen.

Am Ärgerlichsten: Aus Erfahrung weiß man, dass es auch bei uns wieder in der Hauptsache die "Kleinen Leute" sind, die relativ tief in die Tasche greifen. Es gibt bei uns im Lande ungeheure Vermögen - die könnten sofort halbiert werden, ohne dass es jemandem schadet. Ich rede nicht von Privatvermögen!!! Wieviele Vereine, Verbände, Gewerkschaften, Unternehmen und Parteien besitzen Notfonds und Stiftungen, die ein riesiges - steuerbegünstigt - angelegtes Vermögen besitzen?

Man glaube nicht, dass davon auch nur ein paar Euro genommen werden, um zu helfen, wenn wirklich Not am Mann/der Frau ist.

nach oben springen

#15

TSUNAMI

in Linksammlungen 04.01.2005 14:16
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
achso, das hatte ich noch vergessen:

Die Idee unseres lieben Herrn Bunzkanzlers mit Patenschaften finde ich gar nicht schlecht. Sowas ähnliches geistert mir schon lange durch die Rübe.

Wenn diese Utopie verwirklicht wird, dann wären wir einen Riesenschritt vorangekommen.

Wenn man das ohne politische Gunsterweisung und ohne einen dadurch entstehenden Quasi-Kolonialismus hinkriegen könnte, dann wäre unendlich viel gewonnen.

nach oben springen

#16

TSUNAMI

in Linksammlungen 08.01.2005 14:57
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Kann man so ein Thema in Karikaturen darstellen?



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


nach oben springen

#17

TSUNAMI

in Linksammlungen 08.01.2005 20:07
von Helmut • Foreninventar | 586 Beiträge | 618 Punkte
Jo Henning,

Eine Karikatur soll uns ja auch auf lockere Art auf irgendwas hinweisen ! Ist da doch voll gelungen !

In irgendeinem Buch über die heutigen Wissenschaften las ich mal die Kritik eines Forschers (frei nachgeschrieben, so wie ich es noch weiss) : "Da fliegen wir heute zum Mond , Mars und weiter. Wissen was da alles vor sich geht ! Und ... von der unserer eigenen Erde wissen wir eigentlich garnicht so viel !! Insbesondere von den meeeren, die doch fast 2-drittel der Erdoberfläche darstellen !! "

Hat ja schon recht ! So wie die zweite Karikatur !!

Gibt uns doch zu denken !

Grüsse aus Bonn und .... nicht vergessen schönes Wochenende !!


Helmut

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: wonstar
Forum Statistiken
Das Forum hat 1398 Themen und 12098 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 89 Benutzer (27.10.2012 10:29).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen