Zum Forum


#1

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 18.01.2008 16:28
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
So, für die nächsten Wochen bin ich abgemeldet.

Warum?

CAN 2 0 0 8 !

Das hat nichts mit dem CAN-Bus zu tun, meinem allerliebsten Pluriel-feature....

Es handelt sich um die Afrika-Meisterschaft im Fußball und zum allerersten Mal wird der Wettbewerb südlich der Sahara ausgetragen. Gastland - und natürlich mein Favorit - ist Ghana.

Eurosport bringt die Spiele und hoffentlich ein paar schöne Impressionen aus Ghana zu uns ins Wohnzimmer.


nach oben springen

#2

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 18.01.2008 18:44
von Claus | 1.083 Beiträge | 1795 Punkte
Ui ui ui,

ist es wirklich so schlimm, Henning? Für die nächsten Wochen bist Du abgemeldet....

Ich hoffe, Du hast wenigstens Spass dabei.


Mit freundlichen Grüßen
Claus

Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#3

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 25.01.2008 13:22
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Mmmmhhh, ja! Ein großer Spaß.

EUROSPORT bringt das Ereignis zu uns ins Wohnzimmer und sie geben sich erkennbar Mühe, den Sport in den Vordergrund zu stellen.

Dazu gibt es ein paar Berichte darüber, welche Begeisterung im Lande herrscht.

Wann gibt's das schon in deutschen Medien? Sonst sehen wir doch bloß Krisen und Kuriositäten, wenn es um ferne Länder/Kontinente geht.

Übrigens: Die ersten beiden Gruppenspiele hat Ghana gewonnen. Das Team ist fast das gleiche, wie bei der WM. Ein paar interessante und sympathische neue Spieler gibt es dazu.

Und Berti Vogts wird wohl im Suppentopf eines nordnigerianischen Dorfes landen, wenn die "Supereagles" auch noch das nächste Spiel vergeigen......

nach oben springen

#4

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 25.01.2008 14:07
von Claus | 1.083 Beiträge | 1795 Punkte
Hallo Henning,

die werden doch nicht wirklich den armen Berti Vogst in einen Suppentopf stecken wollen. Der ist doch viel kleiner und zäher als die Missionare, die sonst in den Topf kommen. Und dann ist der Topf viel zu groß. Die kleineren gibt's zwar sicher bei Karstadt... äh, haben die in Ghana überhaupt eine Filiale???

Mit freundlichen Grüßen
Claus

Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#5

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 27.01.2008 13:21
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Nun, Berti hat ja noch zwei Co-Trainer mitgebracht.

Das gibt zusammen schon eine gute Suppe.

Was ein Glück, dass man davon ausgehen kann, dass unsere Freunde in Nigeria nicht sein Interview gehört haben, das er Eurosoport auf Deutsch gegeben hat. Da hat er sich doch tatsächlich darauf konzentriert, den Zuschauern daheim zu erklären, dass die gute europäische Erziehung in den Clubs dafür sorgt, dass alle nigerianischen Nationalspieler immer pünktlich zum Training erscheinen.

Wenn er noch mehr Zeit gehabt hätte, dann wären wir sicher noch darüber aufgeklärt worden, dass sie sich inzwischen auch regelmäßig waschen....

nach oben springen

#6

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 28.01.2008 19:31
von Claus | 1.083 Beiträge | 1795 Punkte
[QUOTE][b][i]sinovelo schrieb am 27.01.2008 13:21[/b][/i]
Nun, Berti hat ja noch zwei Co-Trainer mitgebracht.

Das gibt zusammen schon eine gute Suppe.

Was ein Glück, dass man davon ausgehen kann, dass unsere Freunde in Nigeria nicht sein Interview gehört haben, das er Eurosoport auf Deutsch gegeben hat. Da hat er sich doch tatsächlich darauf konzentriert, den Zuschauern daheim zu erklären, dass die gute europäische Erziehung in den Clubs dafür sorgt, dass alle nigerianischen Nationalspieler immer [I]pünktlich [/I] zum Training erscheinen.

Wenn er noch mehr Zeit gehabt hätte, dann wären wir sicher noch darüber aufgeklärt worden, dass sie sich inzwischen auch regelmäßig waschen....[/QUOTE]
Waschen? Das ist doch Verschwendung von wertvollem Wasser! Wasser, dass man auch einsetzen kann, um Trauben und Obstbäume wachsen zu lassen, und aus denen kann man dann wertvolle Weine und leckere Obstbrände herstellen. Mit den Obstbränden soll man sogar den Motor eines Pluriel füttern können! [12]

Mit freundlichen Grüßen
Claus [26]

Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#7

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 29.01.2008 10:45
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Hi Claus,

die Mühe braucht man sich gar nicht zu machen: In Ghana gibt's prima "akpeteshi", ein Palmenschnaps, der es in sich hat. Und Palm Wine. Da braucht man bloß 'ne Palme anzuzapfen, den Saft ein bisschen vergären lassen, und schon ist das Ganze fertig.

Auch, wenn es das alles normalerweise im Überfluss gibt: Im Augenblick dürfte der "Stoff" knapp werden, hat Ghana doch gestern 2:0 gegen Marokko gespielt und sich damit als Gruppenerster für das Viertelfinale qualifiziert.


nach oben springen

#8

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 29.01.2008 13:41
von Claus | 1.083 Beiträge | 1795 Punkte
Hallo Henning,

die Nachricht beruhigt mich. Der kleine Berti kommt wohl nicht in den Topf. Das sind mal richtig gute Nachrichten. Ich hab ja, wie Du weisst, nicht nur absolut keine Ahnung von Fußball, ich hab absolut kein Interesse daran. Trotzdem freut es mich, dass Ghana in solch einem Wettbewerb mal richtig gut abschneidet. Die Menschen in Ghana sollen auch mal sagen können: "Wir sind ****meister!" Das ist nur ein gerechter Ausgleich für die Überheblichkeit, die in westlichen Bananenrepubliken der "Ersten Welt" üblich ist.

Man(n) und Frau brauchen nur ins schöne Deutschland zu schauen:

- Wir sind (waren) Weltmeister im Hand- und Fußball und in der Formel 1 und im kollektiven Jammern sowie Biertrinken!
- Dann sind wir noch Papst - ganz wichtig für die, denen das Kuzifix an der Wand wichtiger ist als gelebte Nächstenliebe!
- Unschlagbar heimatverbunden waren wir auch mal - ca. 1000 Jahre lang
- Und schließlich kommt der Mercedes aus dem Schwäbischen - was übersetzt so viel bedeutet wie: "Kannste dir sparen". Trotzdem hat er was, was andere nicht mal gegen Aufpreis haben - die eingebaute Vorfahrt! (Bitte nicht bei Elchen probieren - da fällt auch der Mercedes schon mal um)

Was wäre diese Welt, wenn man nicht mehr lästern dürfte? Und sich mit anderen freuen, die sonst nur im Schatten stehen, auch wenn die Sonne gnadenlos auf sie nieder brennt.

Mit freundlichen Grüßen
Claus

Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#9

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 30.01.2008 14:54
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Hi Claus,

genauso sehe ich es auch. Von Fußball verstehe ich wenig und es würde mir auch keinen Spaß machen, wenn es anders wäre.

Aber sich vorzustellen, welche Begeisterung in einem Zipfel der Welt ausgelöst wird, wenn man dort mal nicht zu denen gehört, die immer den Kürzeren ziehen, das erfüllt mich mit tiefer Genugtuung.

Berti hat sich übrigens mit seiner Mannschaft (dank Dideir Drogba, Elefenbeonküste ) für das Viertelfinale qualifiziert.

Damit lautet die Paarung am 3. Februar: GHANA:NIGERIA.

Das ist ungefähr so, wie Deutschland:Holland, wobei Ghana die Rolle der Niederlande einnimmt.

Das wird spannend! Daumen drücken!!!

nach oben springen

#10

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 31.01.2008 11:53
von Claus | 1.083 Beiträge | 1795 Punkte
Hallo Henning,

meine Daumen sind schon fast taub vom vielen Drücken Sag bitte "Bescheid" wenn ich wieder loslassen kann. Ich will auch mal wieder nen Kaffee trinken und mit dem Pluriel fahren.

Ich weiß zwar nicht, was die Rolle der Niederlande ist, aber die NL's sind mir bis auf wenige Ausnahmen bisher immer ziemlich penetrant und unangenehm vorgekommen. Betrachtet man die Hardcore-Fans, die Hooligans, können deutsche Hools mit Sicherheit noch penetranter als die NL Hools auftreten. Die haben es schließlich bei der WM 1998 in Frankreich geschafft einen der eigentlich als schlagkräftig bekannten französchen Gendarmen beinahe tot geschlagen.

Heute, fast 10 Jahre danach, ist dieser Spuk immer noch nicht vorüber. Jedes Fußball-Ereignis in Deutschland und anderswo wird mit riesigem Polizeiaufgebot und privaten Sicherheitsdiensten begleitet...

Ghana jedenfalls soll möglichst weit nach vorne kommen. Dann kommt der arme Berti um den Suppentopf herum. Da fällt mir noch eine Frage ein: Warum stecken sie ihn nicht in die Mikrowelle? Da ist so'n Berti doch viel schneller gar, und das Aroma wird nicht verkocht wie in einem Suppentopf.

Vielleicht zeigt das Ereignis 'CAN 2008 ' den hochzivilierten Völkern der 'Ersten Welt', dass es auch gewaltfrei geht.

Mit freundlichen Grüßen
Claus

Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#11

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 31.01.2008 16:07
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Haha.

Viele Fragen. Viele Antworten:

Ghana und die Niederlande haben viel gemein: Als kleines Land und einer Weltranglistenposition irgendwon in den 40ern gelingt es den Ghanaern immer wieder, das große und vergleichsweise reiche Nigeria als bestes Afrikanisches Team (Weltranglistenplatz 19) in die Schranken zu verweisen.

Außerdem sind die Ghanaer genausogerne "auf Achse" wie unsere Niederländischen Nachbarn. Allerdings ohne Wohnwagen.

Und während man bei unseren westlichen Nachbarn gerne mal ein Jointchen raucht, ist man in Ghana bestrebt, eine ähnliche Bewußtseinserweiterung durch Optimierung der Braukunst bzw. der Schnapsbrennerei zu erlangen.......

Die Zubereitung in der Mikrowelle ist unter den gegebenen Umständen riskant: Zu oft macht ein plötzlicher Stromausfall den Ambitionen den Garaus.

Dann schon lieber ein Feuerchen entfachen, einen großen Gusskessel drauf, und das was an Geschmack verkocht, wird mit ein paar Extragaben Chili kompensiert.

nach oben springen

#12

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 01.02.2008 11:20
von Claus | 1.083 Beiträge | 1795 Punkte
Hallo Henning,

die Reisefahrzeuge unterscheiden sich schon ein wenig von denen der Holländer. Man schätzt in Afrika doch eher das Reisemobil anstelle des Wohnanhängers. Wie sowas aussieht, kann man sich auf verschiedenen Webseiten ansehen. Die liebevolle Gestaltung der Autos ist ja legendär. Ich hab mal eine Seite mit einem Fahrzeug im Ausgangszustand rausgepickt. Es handelt sich selbstverständlich um einen Mercedes Benz! Einen 1418 um genau zu sein. Fortschrittliche Technik auf jeden Fall, denn der Wagen ist mit einem 180 PS Direkteinspritzer ausgestattet. Sozusagen ein früher TDI

Da es auch in Afrika sicher Zeitgenossen gibt, die es sportlicher mögen, findet ab und an auch der 911er aus dem Schwabenland den Weg dorthin. Sogar die in Deutschland so hoch geschätzten allrad-getriebenen S4 gibt's dort in einer 'African Edition' mit dezent hochgesetztem Fahrwerk und extra viel Platz für Gepäck. Auch hier wieder ein Fotolink zu einem Ausgangsprodukt . Gut erkennbar ist die angetriebene Vorderachse. Hinweisen möchte ich auch auf die sportlich wirkende Kotflügelverbreiterung an der Vorderachse.

Natürlich gibt es auch Kompaktwagen für den kleinen Transportbedarf zwischendurch. Dieses mal zeigt die Abbildung hinter dem Fotolink eine total geschlossene Version für den diskreteren Transport! Auffällig sind die Vorarbeiten für den Afrika-Einsatz. Leider wirken die zusätzlichen Belüftungsöffnungen im Bereich der Frontscheibe wenig professionell.

So, das war genug Sarkasmus. Ich finde es toll, was kreative Mechaniker in der Dritten Welt aus dem machen, was wir in Europa totgeritten glauben und wegwerfen.

Das Thema LKW und Transporter wird in diesem Forum zumindest Helmut interessieren. Deshalb hier der Link zur wirklich schönen Sammlung von Olaf!

"Busse & Lkws - Olafs Fotoseite"

Sie ist einen Abstecher wert. Ich werde versuchen, ihn ein wenig zu unterstützen. In meiner Fotokiste schlummern noch etliche Aufnahmen von Renn-Trucks aus den späten 80ern. Und irgendwo hab ich noch Fotos von CX der Spezialversionen Loadrunner und Verwandte

Mit freundlichen Grüßen
Claus

Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen

#13

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 04.02.2008 14:43
von sinovelo | 903 Beiträge | 970 Punkte
Na bitte....wer sagt's denn:

Ghana gewinnt das Spiel gegen Nigeria mit 2:1 !!!! Und das in Unterzahl.

Man feiert:




nach oben springen

#14

Sportliches Weltereignis: CAN 2008

in Lifestyle konsumptiv 11.02.2008 14:11
von Claus | 1.083 Beiträge | 1795 Punkte
... und die Affen fahren immerhin in einem AMC Pacer ...

Mit freundlichen Grüßen
Claus

Allons enfants de la patrie, le jour de gloire est arrivé ...
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: mikka
Forum Statistiken
Das Forum hat 1395 Themen und 12087 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 89 Benutzer (27.10.2012 10:29).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen